Schräge Vögel zum Zweiten

Im vergangenen Jahr hatte ich mir Kissen mit den schrägen Vögeln von Bernadette Mayr aus ihrem Buch Farbspiele genäht.
Gleich danach hatte ich angefangen einen Wandbehang zu nähen. Ebenfalls schräge Vögel. Nach drei Vögeln bin ich dann abgestorben. Warum auch immer.
Aber jetzt habe ich den Wandbehang vorgeholt, fertig genäht und die wenigen Sonnenstrahlen der vergangenen Woche rasch für ein Fotoshooting genutzt.

Als Quilting habe ich mich für’s Stippeln entschieden.
Relativ eng und klein wollte ich es haben. Das ist mir auch recht gut gelungen.
Gestippelt habe ich mit Isacord von Amann.

 Die Applikation habe ich wieder so gemacht, wie es Bernadette in ihrem Buch vorschlägt.
Wenn ich das ein Weilchen nicht gemacht habe, dann geht es am Anfang immer ein bisschen holprig. Aber schnell gewöhne ich mich wieder ein.

Und hier auch noch das Ranquilting. Immer nur hoch und runter in Linien. Genutzt habe ich dafür King Tut Garn mit Farbverlauf
Und ich habe wahrscheinlich den einzigen Faden fotografiert, der in diesem Moment da war.

Und mit diesem Wandbehang kann ich wieder ein Kreuzchen im Herbsthandarbeitsbingo setzen:

ein Ufo beenden

Und weil heute Montag ist, darf mein Wandbehang zum ModernPatchMonday.

33 Gedanken zu „Schräge Vögel zum Zweiten

  1. Liebe Marion,
    oh, die Vögel sind klasse! Ich finde sie auch immer wieder toll. Du hast tolle Stoffe gewählt. Gut das Du sie hervor geholt hast, wäre wirklich schade gewesen, wären sie vergessen worden 🙂
    LG Anke

  2. Liebe Marion,
    das ist SO schön!
    Allerdings dachte ich auf den ersten Blick nicht, dass es ein Wandbehang ist, sondern hatte an einen Tischläufer gedacht. Ich glaub als Tischläufer wäre dein Kunstwerk noch besser in den Mittelpunkt gerückt.
    Entzückter
    Claudiagruß
    …von schrägem Vogel zu schrägem Vogel ;o)

  3. Liebe Marion,
    ganz große Klasse! Ich finde deine schrägen Vögel herrlich, die machen so richtig gute Laune und du hast wunderschöne Stoffe dafür verwendet. Auch dein Quilting gefällt mir sehr gut.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  4. Diese schrägen Vögel haben auch sowas wie Suchtpotential – deine sind große Klasse geworden. Du hast auch schöne Stoffausschnitte dafür gewählt und das Quilting passt sehr gut.
    LG eSTe

  5. Hallo Marion,
    an die Kissen kann ich mich erinnern, haben mir schon gut gefallen, aber der Wandbehang ist ja der Hammer, der sieht so toll aus, gut dass du ihn fertig gemacht hast.
    Ganz interessant finde ich das Randquilting mit dem Verlaufsgarn, gefällt mir
    LG und schönen Feiertag, Martina

  6. Die schrägen Vögel sind oberklasse! Echt toll sehen die aus so leichtfüßig 😉 Toller Wandbehand und sehr schönes Quilting, obwohl ich keinen Schimmer habe, was Stippelstich ist. LG Kuestensocke

  7. Liebe Marion, das sieht ja klasse aus. Ich glaub ich muß mir das Buch näher anschauen. Kannst du die anderen Sachen auch empfehlen?

    Auweia wenn ich "Ufo beendet" höre, bekomm ich ganz ein schlechtes Gewissen. Ich hab erst heute wieder Boxen gekauft, damit ich meine Ufos sortieren kann….aber ich hab mir fest vorgenommen heuer noch das eine oder andere zu beenden, oft fehlt ja nicht mehr viel
    LG Karin aus Ö

  8. Liebe Marion,
    Hach dein Blog gefällt mir richt gut, bei dir kann ich noch einiges übers Patchworken und Quilten lernen. Da komme ich herzlich gerne wider und bleibe auch bei dir. 🙂

    Liebste Grüße aus Heidelberg,
    Frau Augensternchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.