Samstagsplausch {40.17}

Eine relativ ruhige Woche liegt hinter mir.
Am Montag hatte ich eine Fortbildung.
Den Dienstag habe ich tagsüber zum Nähen genutzt. Zwei langärmlige warme Shirts sind entstanden, zwei Kleider fertig genäht und aus den Resten der Shirts gleich kleine Mützchen für Betty’s Tochter genäht. So hat sie wieder einen Vorrat für ihre Mutti’s. Am Abend war ich dann mit Sabine zum Fotografieren. Hier hatte ich darüber berichtet. Mittwoch habe ich so vor mich hin gepruschelt. Am Donnerstag nochmal im Dienst. Leider deutlich länger, als ich geplant hatte.Und ich wollte noch ein Stativ kaufen. Als ich dann so gegen 15.30 Uhr aus dem Parkhaus fuhr, war es schon recht stürmig. Ich hatte überhaupt nicht mitbekommen, dass sich da was angekündigt hatte. Als ich den Fotoladen dann gegen 16.15 Uhr verließ hatte Xavier schon richtig an Fahrt gewonnen. Mein Auto wurde einige Male so richtig durchgeschüttelt. Vor mir fielen Äste herunter, kippten Verkehrsschilder um, flogen Müllsäcke über die Straße. Ich blieb glücklicherweise von irgendwelchen Schäden verschont. Aber ihr könnt mir glauben, dass ich sehr froh war dann endlich zu Hause zu sein.
Gestern dann noch die Shirts fertig genäht und am Abend habe ich mich mit Fotoausrüstung  und Andrea auf dem Festival of Lights rumgetrieben. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wieviele Menschen unterwegs waren.
Mein Wochenende wird wollig. Heute ist Kaffeeplausch bei Herrn U -der Kuchen kühlt gerade ab- und morgen lädt er zum Stricken im Schloss ein. Und wir sollen uns ein bisschen aufrüschen 🙂 Das mache ich doch gerne!

Jetzt aber setze ich mich noch ein bisschen zum Plaudern zu Andrea.

14 Gedanken zu „Samstagsplausch {40.17}

  1. Liebe Marion,

    na das war ja dann sehr stürmisch. Und auch sehr erfolgreich. Ich denke wir werden uns nachher sehen. Dann kann ich mich endlich ehrlich machen. Lach.
    Lieben Gruß bis später Sylvia

  2. Ja das hört sich nach ruhiger, gemütlicher Woche an – bis auf den stürmischen Xavier, der sich von sehr unangenehmer Seite zeigte. Jetzt ist ja wieder gut, und ich wünsch dir viel Spaß beim Stricken im Schloss.
    LG eSTe

  3. Ui, da hattest du ja eine stürmische Rückfahrt, zum Glück ist dir nichts passiert. Wir hatten die ganze Woche über ziemlich schönes Herbstwetter.
    Foxtrails sind moderne OL's in der Stadt, so lernst du eine Stadt anders kennen, du musst die Posten suchen und da Rätsel lösen, damit du wieder den nächsten Posten finden kannst, wir hatten riesigen Spass dabei. Bei uns in der Schweiz gibt es sie in vielen Städten. Gibt es sowas in Deutschland nicht?
    Viel Spass heute im Schloss.
    Liebe Grüsse
    Angy

  4. Hallo Marion,
    ja, der Sturm war nicht zu verachten, mit dem Auto hätte ich da nicht unterwegs sein wollen. Nun ist er vorbei und was übrig blieb sind rieisige Pfützen in den Feldern.
    Dein Strickzeug schaut toll aus, so hellblau mit vielen kleinen Schneeflocken. Und haben die Nadeln geglüht beim Stricktreff?
    LG
    Manu

  5. Deine Woche war ja sehr abwechslungsreich und kreativ. Gut, dass du heil zu Hause angekommen bist. Hier hat Xavier auch ordentlich gewütet und ich fahre die meiste Zeit zur Arbeit an Bäumen vorbei, aber auf dem Heimweg waren die umgestürzten Bäume schon weg geräumt.
    LG Moni

  6. Liebe Marion,
    Deine Woche war ja recht abwechslungsreich, besonderes Highlight war da wohl der Xavier, gut dass die nichts passiert ist. Darüber freue ich mich wirklich. Ich wünsche dir eine gute Nacht.

    Viele liebe Grüße aus Heidelberg,
    Frau Augensternchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.