Restefest 2018 – Zeigt sich im April in rot

Ich mag rot und demzufolge habe ich auch so einige rote Stoffreste.
So habe ich mir meine Streifenkiste vorgenommen und rote Streifen rausgesucht und zusammengenäht. So hatte ich schnell eine Verzierung für ein Utensilo.
Ein größeres Stück altes Leinen war auch noch da und auch ein größeres Reststück roter Stoff für das Innenfutter.
Und ich habe sogar mal an meine Labels gedacht.
Genäht habe ich dieses Utensilo nach eine Vorlage von Grete.
Leider ist das Thermolan auf dem Leinen doch etwas zu weich. Das Körbchen fällt noch immer ein bisschen in sich zusammen. Damit es wenigstens ein bissen besser stehen bleibt, habe ich oben die Ecken zusammengenäht.
Und nun seid ihr dran. Zeigt her eure Restewerke.

21 Gedanken zu „Restefest 2018 – Zeigt sich im April in rot

  1. Leinen und "bunte" Stoffe in Kombination gefällt mir. Wenn Du das Körbchen befüllst wird es auch stehen. Ich habe auch einige schlappe Utensilos die mit Inhalt richtig gut stehen.
    Der rote Innenstoff macht das Körbchen richtig edel.
    Liebe Grüße, Inge

  2. Ein schickes Utensilo hast du genäht…Rot-weiß ist immer wieder schick…nur fürchte ich mich immer, vor der ersten Wäsche;-).
    Als Vlieseinlage, könnte ich mir das S 80 Vlies gut vorstellen, welches ich für die AMC-Karten verwende, das ist stabil und standfest.

    Liebe Grüße Klaudia

  3. Oh ja, das ist hübsch, Utensilios kann man ja immer brauchen, für alles mögliche, in allen größen, und deines mit Rot gefällt mir besonders gut.
    Ich bin noch am Reste-verarbeiten, und hoffe bis zum Wochenende ein Stückchen fertig zu haben.
    Gruß Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere