Wenn die …

Unbeauftragte Werbung
… die BESTE mit der HELDIN  = meine Wenigkeit ins Cafe möchte, dann kann das schon abenteuerlich sein. So heute. Warum? Weil wir fast nicht zueinander gekommen wären. Zuerst schrieb die BESTE, dass die U-Bahn unregelmäßig fährt. Ok kein Problem. Ich wollte warten. Aber dann! Ich am Hauptbahnhof! Und die S-Bahn steht und steht und steht… Irgendwann mal eine Ansage: Polizeieinsatz am Ostbahnhof. Der Zugverkehr ist unregelmäßig! Und die S-Bahn steht und steht und steht…  Gut, dass es die neuen technischen Möglichkeiten gibt. So konnten wir uns wenigstens austauschen. Und wir konnten herausfinden, dass ich mit der Straßenbahn weiter fahren kann. So kamen wir dann ca. eine Stunde später als geplant in dem ausgesuchten Cafe an. Und wo waren wir nun? Im Tigertörtchen.

Himmel waren diese kleinen Teilchen lecker!

Ratzfatz waren die Teilchen verspeist.

Auch der Milchkaffee war so schnell alle. Der war genauso lecker, wie diese kleinen Teilchen. Wunderbarer Milchschaum! So wie ich es liebe!

So saßen wir gemütlich im Schatten. Und weil der Weg heute so beschwerlich war, haben wir uns noch eine zweite Runde der CupCakes und auch noch einen zweiten Milchkaffee gegönnt.

Wenn ihr euch jetzt fragt, was da für Stäbchen drin sind, dann verrate ich euch das gerne. Das sind so kleine Pipetten. Bei dem HimbeerCupcake ist da z.B. Himbeersirup drin. Also wenn ihr mal in der City und da am Nikolaiviertel seid, müsst ihr unbedingt da hin gehen. Wir waren begeistert.
Und wenn wir schon mal in der City sind, dann musste noch ein paar Foto’s geschossen werden. Immer wieder toll anzuschauen ist der Fernsehturm. Lang und dünn ragt er in den Himmel.

Die Restaurantkugel glitzert in der Sonne.

Der Regierende war auch zu Hause. Zu erkennen an der Flagge.

Das war ein richtig schöner Nachmittag. Meine BESTE, das wiederholen wir. Und dann probieren wir ein neues Cafe aus!

 

16 Gedanken zu „Wenn die …

  1. Das habt Ihr ganz richtig gemacht, daß Ihr noch eine Runde bestellt habt. Toll, einfach wunderbar, diese Törtchen.

    Da denke ich gerne an meinen ersten Kurs bei Berlin zurück und an meinen letzten in Berlin im Januar…

    Nana

  2. Liebe Marion,
    mal gut, dass ihr doch noch zueinander gefunden habt!
    So ein toller, blauer Himmel, tolle Bilder, tolle Törtchen!
    Schade, dass ich nicht dabei gewesen bin. Als ehemalige “westberliner Pflanze” ist mir der Ostteil leider noch immer sehr fremd.
    Claudiagruß

  3. Hallo Marion, danke für den Tipp, wenn wir im Sommer nach Berlin kommen,muss ich da unbedingt hin. Das hört sich ja toll an und trifft genau meinen Geschmack.
    Grüße Martina

  4. Liebe Marion,
    nach den vielen Umständen habt ihr es Euch richtig gut gehen lassen. Das ist super. Diese Cup Cakes sehen aber auch absolut verführerisch aus. Das muss ich mir merken für den nächsten Berlinaufenthalt.
    Liebe Grüße
    Monika

  5. Na wer sagts denn, aus jedem Schlechten erwächst auch etwas Positives. Sie sehen schon sehr verführerisch aus, die kleinen Teilchen.
    Wir waren schon mehrmals oben und haben uns die Stadt von oben angeschaut. (Auch wenn mein Magen beim schnellen Hochfahren leicht rebellierte.)

    Herzlichst, Petruschka

  6. Oh ja, tolle Appetitmacher zeigst du uns da. Die Wetterlage zaubert die tollsten Wohlfühlmomente in die Freizeit. Sehr schöne Fotos deiner Heimatstadt.
    LG eSTe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.