Restefest 2018 – Im Juli –

Ein neuer Monat ist angebrochen, also gibt es einen neuen Post für’s Restefest 2018. Im Moment bin ich allerdings etwas nähunlustig, was z.T. auch daran liegt, dass ich soviele Dinge habe, die ich unbedingt nähen möchte. Dann aber reizen auch diverse Strickprojekte und mein Klöppelbrett ruft auch. Warum hat so ein Tag eigentlich nur 24 Stunden, von denen etliche auf Arbeit verbracht werden müssen und noch weitere zum Schlafen?!
Aber kürzlich habe ich etwas ausprobiert, was perfekt zum Restefest passt. Aber eben nur ausprobiert und noch lange nicht fertig.

Vor einiger Zeit sah ich immer wieder die Scrap Vortex-Quilts. Zuerst konnte ich mich nicht so mit ihnen anfreunden. Dann aber sah ich auch einen, der immer wieder helle Stoffe in den Blöcken hatte. Das hat mir dann doch ganz gut gefallen. Also habe ich das mal probiert. Hierfür können wirklich alle Rest verwendet werden, egal wie groß oder wie klein die sind. Und alle meine Reste an hellen Stoffen. Das ist doch genial für das Restefest. Ein Quilttop ausschließlich nur aus Resten. Wie groß ich die einzelnen Blöcke machen werde weiß ich noch nicht. Ich werde erst noch diverse Reste irgendwie zusammenfügen und dann schauen.

Und nun seid ihr wieder dran. Zeigt eure Werke aus euren Resten.

13 Gedanken zu „Restefest 2018 – Im Juli –

  1. Hallo Marion,
    ja, diesen Scrap Vortex-Quilt habe ich nun auch schon öfter gesehen und im großen Quilt sehen die Blöcke dann richtig toll aus. Bin gespannt, wie deiner wird.
    Viel Spaß dabei und LG, Doris :o)

  2. Liebe Marion, mir gefällt die “aufgehellte” Variante auch gut! Ich mag dieses Patchwork in Reinform sehr, alles aus Resten….
    Im Moment komme ich nur leider zu nix, mein Tag bräuchte eigentlich auch mehr als 24Stunden…
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

  3. Ich musste erst mal nach Scrap vortex googlen. Das ist eine tolle Resteverwertung…. Reste hätte ich ja auch, aber ich fange lieber kein neues Projekt an!
    LG
    Valomea

  4. Hallo Marion,
    ja genauso geht es mir auch, und wenn ich nähe, dann eher mit der Hand, das kann man dann auch mal mitnehmen.
    Mein Tag müsste auch mehr als 24h haben – bei all den Interessen die man hat.
    Lg Martina

  5. Guten morgen liebe Marion,
    Ah Scarp Vortex Quilt, gute Idee. So lassen sich prima schnelle Ergebnisse erziehlen. Hoffentlich schaffe ich noch mitzumachen. Meine To do Liste ist gerade wieder so lang. Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und man muss nicht immer fleißig sein. Genieße den Juli. 🙂

    Ganz liebe Grüße aus Heidelberg,
    Annette

  6. Tja, so viele Dinge, die ich nähen möchte, hab ich auch. Und tatsächlich ist es so, dass auch mich das eher blockiert. Dabei sind das soooo schöne Sachen!
    LG eSTe

  7. Ich habe jetzt noch nicht ganz verstanden warum das Vortex heißt, aber mein Englisch ist halt nicht so toll, da mochte ich nicht ausdauernd lesen. Auf jeden Fall sieht schon mal sehr schick aus.
    Winkegrüße Lari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere