Samstagsplausch {30.18}

Das Ereignis der Woche, des Jahrhunderts, des Jahrtausends! Der Blutmond in Konstellation mit Mars und dem vorbeifiegenden AstroAlex. So war ich gestern  -wie viele tausend andere auch- auf dem Teufelsberg-, zusammen mit Sylvia und Michael um dieses Ereignis mitzuerleben. Leider war die Sicht nicht so gut und zuerst wollte es sich auch nicht zeigen. Aber dann hatte der Mond doch noch ein Einsehen. Zwar immer mit einem Schleier, aber er zeigte sich. Ich musste die ISO hochstellen, sonst hätte es gar nicht geklappt. So aber ist jedes Staubkorn auf dem Mond zu sehen. Die könnte da auch mal wieder staubwischen :-))
Ansonsten bin ich wirklich erstaunt, dass ich hier heute schreiben kann! Warum? ich wundere mich, dass ich noch nicht zerflossen bin. Himmel nee, Sommer ist ja schön, aber das ist mir definitiv zu warm. Überall klebe ich fest und kaum, dass ich fünf Minuten aus der Dusche raus bin habe ich das Gefühl wenigstend fünf Tage nicht geduscht zu haben. Naja, aber wahrscheinlich bin ich damit nicht allein.
Was gibt es sonst noch so zu berichten? Am vergangenen Samstag war ich ja bei der Botanischen Nacht. Es war ganz nett, aber irgendwie habe ich mehr erwartet. Die Botanische Nacht war gut besucht.
Überall im Botansichen Garten gab es Buden mit Essen und Trinken. Irgendwie wirkte das rummelig. Es gab immer wieder so kleine Vorführungen. Allerdings ist der Platz begrenzt, so dass es dort sehr voll war und damit oft nicht gut gesehen werden konnte. Bei eine Vorstellung hatten wir nur den Schluss gesehen. Und da es diese nochmal gab, sind wir dann ganz rechtzeitig hingegangen und haben uns einen Platz in der ersten Reihe gesichert. “Violinenklänge am See”, irgendwie ein bischen mystisch aber wunderschön.

Ansonsten plätscherte die Woche so vor sich hin. Ein bisschen das anstehende Probevierteljahr für die neuen Azubi’s vorbereiten und mich mit dem iPad anfreunden. Genäht habe ich auch. Mein Nähzimmer, welches ich euch hier vorgestellt habe, ist tatsächlich noch der “kühlste” Raum. Da steht die Sonne nicht drauf, so wie im Wohnzimmer. Vielleicht hat ja die eine oder andere von euch noch Lust ihr kleines oder auch größeres Reich vorzustellen. Der Link ist jetzt noch bis zum 20.08.2018 geöffnet.
Und was wird mir das Wochenende bringen. Ruhe. Ich habe überhaupt nichts vor. So kann ich ein bisschen rumtrödeln und nähen 🙂 Jetzt aber setze ich mich zu Andrea zum plaudern.

19 Gedanken zu „Samstagsplausch {30.18}

  1. Liebe Marion, Zeit zum rumtrödeln zu haben, finde ich ganz wunderbar. Deine Nähzimmer-Zeige-Aktion ist eine tolle Idee, ich bin ganz demütig geworden und höre mal auf über mein Chaos zu jammern ;o)
    Hab ein feines vertrödeltes Wochenende und sei herzlich gegrüßt von Katrin

  2. Da ist dir ja ein herrliches Foto geglückt. Ich wollte das Schauspiel von zu Hause aus aufnehmen. Aber zuerst verdeckten die Wolken die Sicht und letztendlich leuchteten die Straßenlaternen heller als der Mond. Es wollte einfach nicht klappen. Umso schöner ist es, dass du dein Foto mit uns teilst.
    Mein Nähzimmer möchte ich eigentlich auch noch zeigen. Aber da sollte ich vorher eine Aufräumaktion starten. Aber bei der Hitze … und dann ins Dachgeschoss … ich kann mich im Moment einfach nicht aufraffen. Aber bis 20.8. habe ich ja noch Zeit …

    LG Anke

  3. Wunderschön ist Dein Mondfoto, ich habe mir das Naturschauspiel natürlich auch in echt angesehen, war aber lange nicht so schön anzusehen wie auf deinem Bild. Ich wünsche dir ein trödeliges Wochenende und trotz allem ein paar erfrischenden Ideen. Die Betonung liegt auf erfrischend.
    LG Ingrid

  4. Wir haben das Schauspiel am Himmel am See mit Bekannten genossen, war sehr spektakulär der rote Schimmer im See. Aber am schönsten fand ich den Mond mit der silbernen Sichel als er wieder hervor kam. Das Bild von der Botanischen Nacht gefällt mir.
    L G Pia

  5. Liebe Marion,
    ganz wunderschöne Fotos zeigst du uns da wieder. Ich finde es super, wie du mit der Kamera umgehen kannst. Das Foto von dem Pärchen im Boot ist so wundervoll geworden. Ich selbst tue mich mit der Nachtfotografie total schwer.
    Dass du die Hitze nicht mehr magst kann ich nachvollziehen. Ich mag den Sommer auch, aber kangsam wird es zu arg. Zuhause geht es ja noch, aber auf der Arbeit ist es unerträglich. Man kann kaum denken..
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und drücke uns allen die Daumen, dass wir bald Abkühlung bekommen.
    LG
    Yvonne

  6. Oh ja, wem sagst du das? Sommer ist etwas schönes, ein Sommer mit sommerlichem Wetter auch, aber derzeit schmelzen wir wohl alle dahin. Mir geht es genauso, gerade geduscht, da könnte man schon wieder drunter springen. Doch es gibt Trost: der Winter kommt bestimmt 😀
    Liebe Grüße von Catrin.

  7. Liebe Marion, Du bist nicht alleine, trotz des Regenschauers gerade eben lief mir das Wasser im Gesicht beim nähen runter. Schrecklich, ich mag ja Sommer, aber das ist jetzt schon ziemlich heftig. War schön gestern. -;)) Erhole Dich über das Wochenende und zerfließe nicht, es reicht wenn ich mich auflösen. Lach.
    Lieben Gruß Sylvia

  8. Liebe Marion,
    na das hat doch prima geklappt, mit dem Foto der MoFi – und die Welt ist auch wieder nicht untergegangen… (Irgendwo las ich, die Befürchtung bestünde.)
    Jaaa, das ist schon arg heiß derzeit.
    Eigentlich bin ich da nicht so Fan von, sondern bekennende Herbstfreundin. Aber nee, dieses Jahr gefällt es mir überraschender Weise und ich ertapp mich bei dem Gedanken, dass der Sommer nicht enden soll. Zumindest vorerst…
    Dein Foto der botanischen Nacht wirkt wirklich mystisch. Da wäre ich gern dabei gewesen.
    Einen schönen Sonntag dir.
    Claudiagruß

  9. Ich kann dich sooooo gut verstehen mit dnm duschen. So 5 Grad weniger wären echt toll! Aber dafür geht es nächste Woche mit Mama und Papa ein paar Tage in die Schweiz.
    LG Rike

  10. Rumtrödeln mag ich auch und immer das zu tun wozu man gerade Lust hat, geniessen ich momentan auch. Wir haben den Mond von zu Hause beobachtet, aber leider war er bei uns, was sonst nicht der Fall ist, nur ganz klein zu sehen, da hätte ich ein Suchbild starten können;-) Dein Bild sieht richtig toll aus. Habe in letzter Zeit das fotografieren ein wenig vernachlässigt…
    Der Hosenschnitt ist für luftige Hosen richtig gut, habe ihn ja schon oft vernäht. Der Stoff ist aus meinem Laden eine ganz angenehme Viscose.
    LiebeGrüsse
    Angy

  11. Liebe Marion,
    WOW deine Bilder sind echt klasse geworden. Hier war der Blutmond nur wage zu sehen, nämlich hinter einem Wolkenschleier. Aber gestern Abend saßen wir ja noch bis Mitternacht im Garten und auf dem Balkon. Da hat mir meine Liebe Nachbarin zumindest den Mars gezeigt, bei einem sternenklaren Nachthimmel. Tja, da muss ich wohl auf das nächste Jahrtausend warten *lach*. Nee, Scherz bei Seite, ich schaue mir viel lieber deine schönen Fotos an. Ich wünsche dir einen tollen Sonntag. 🙂

    Liebste Grüße aus Heidelberg,
    Annette

  12. schön anzusehen deine Bilder vom Mond und der botanischen Nacht. Ich war am letzten Sonntag mit meiner Tochter um 7 Uhr zum Frühschwimmen im Freibad, da war ich wirklich den halben Tag lang erfrischt. Wohl gut durchgekühlt bei einer Stunde im Wasser.
    Heute sitze ich mit dem Laptop im Garten und schwitze so dahin. Zum Glück habe ich frei, genieße eisgekühlten Früchtetee und hole meine Blogrunden nach.
    Winkegrüße Lari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.