Samstagsplausch {43.18}

Findet ihr nicht auch, dass sie ein bisschen traurig guckt? Warum die wohl so traurig ist? Bestimmt, weil sie mich schon jetzt vermisst. Morgen muss ich leider schon wieder nach Hause fahren. Es ist doch erstaunlich wie schnell 14 Tage vergehen können. Die erste Woche war richtig super. Ich hatte Gesellschaft von meiner Freundin Claudia. Das Wetter war toll und wir waren viel auf der Insel unterwegs.
Seit letzten Sonntag jedoch wurde das Wetter kontinuierlich schlechter und wir hatten auch Sturm auf der Insel. Über das Inselwetter während meiner diesjährigen Urlaube auf meiner Lieblingsinsel hatte ich hier berichtet. So war ich in der vergangenen Woche deutlich fauler. Aber auch das ist Urlaub. Gestern aber musste ich am Abend nochmal an den Strand. Das Wetter klarte auf und der Himmel war gigantisch. Schaut selbst.

Und schaut mal hier! Das sieht doch aus wie ein Engel, der seine rechte Hand nach vorne streckt! Erkennt ihr ihn?


Mal schauen, was mein letzter Urlaubstag heute so bringen wird. Laut WetterApp soll heute bei sieben Grad  sieben Stunden die Sonne scheinen. Dann werde ich noch ein bisschen mit dem Fahrrad umherfahren -sofern der Wind das zulässt – und mal schauen, ob mir ein paar geeignete Motive vor die Kamera kommen.
Jetzt aber setze ich mich erst noch ein bisschen zu Andrea, um mit euch zu plaudern. Und da ihr offensichtlich so gerne mit mir über die Insel lauft, lehnt euch zurück und lasst euch noch ein letztes Mal in diesem Jahr auf meine Insel entführen.

21 Gedanken zu „Samstagsplausch {43.18}

  1. Hachz, so schön :o) Vielen Dank für’s Mitnehmen auf Deine Insel! Genieße die Sonnenstunden und lass Dich vom Wind über die Insel schieben…
    Liebe Grüße und eine Umarmung zurück, Katrin

  2. Hach ja, das Meer. Man könnte am liebsten immer dort sein, stimmts?
    Ich möchte dieses Jahr auch nochmal hin, ich weiß nur noch nicht, wann. Die Oktoberfeiertage fielen diesmal so blöd, dass es keine Brückentage gab, die man für eine Kurzreise hätte nutzen können. Mal sehen…
    Genieße deinen letzten Inseltag.
    Liebe Grüße
    die Mira

  3. Danke liebe Marion, dass du auch an uns im Bloggerland gedacht hast und uns mit deinen wunderschönen Bilder auf deine Lieblingsinsel mit nimmst. Der Kurzurlaub bei dir hat mir gefallen. Geniess die letzten Stunden und komm heil wieder zu Hause an.
    L G Pia

    1. Das wird bei Schafen tatsächlich schon bei den Lämmchen gemacht und bedeutet keine Schmerzen. Der Schwanz wird mit einem Gummiband abgeklemmt und fällt dann ab, ähnlich der Nabelschnur. Es wird meist gemacht damit sich die Schafe nicht vollsch… Und weil das Decken für die Böcke leichter ist.

  4. liebe Marion , welche schönen Bilder zeigst Du!
    Nicht umsonst zog und zieht es die Maler ans Meer. Der Himmel öffnet sich dort so weit , Licht, Wellen, Wind, Regen und Sturm alles hast du auch so schön eingefangen in der kalten klaren Luft. Dir eine gute Rückreise, Grüße von Frauke

  5. Was für tolle und eindrucksvolle Bilder, liebe Marion. Besonders stimmungsvoll sind deine Wolkenbilder und ja, ich kann den Engel gut erkennen. Ich wünsche dir eine gute Heimreise.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  6. Liebe Marion,
    ach seuftz, ist DAS schön!
    Vom Meer bekommt man doch eigentlich nie genug.
    Eine gute Heimreise wünsch ich dir – und sage DANKE! für die tolle Überrasching im Briefkasten. Das ist sooo lieb von dir. Hab mich doll gefreut und Antwort ist unterwegs.
    Claudiagruß

  7. Liebe Marion,
    Du bist wieder einmal auf der Insel und darfst dir die Himmelsakrobatik der Nordsee direkt in die Seele rauschen lassen. Hast Du den Schimmelreiter schon getroffen….? Genieße jede Stunde! Tolle Bilder hast du wieder für und gemacht.
    Liebe Grüße Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere