Restefest 2018 – Im Dezember –

Der letzte Monat des Restefestes 2018 hat begonnen. Leider hat es mit dem Resteabbau bei mir nicht so geklappt wie ich es erfofft habe. Aber egal, Spaß hatte ich trotzdem. Und nun zeige ich euch mein Restepojekt im Dezember.

Na habt ihr eine Idee, was ich genäht habe???
Ja richtig, Schlüsselbänder. Immer ein nettes kleines Mitbringsel.

Ihr seht es sind so einige Schlüsselbänder zusammengekommen. Und nun klafft ein rieseiges Loch in meinem Schrank, soviele Reste habe ich verbraucht …hihi…

Und bevor ihr nun dran seid, frage ich mich und euch: Soll es auch in 2019 ein Restefest geben? Mehr als genug Reste habe ich ja und ihr bestimmt auch!
Und nun dürfen meine Schlüsselbänder noch zum Modern Patch Monday.
Aber jetzt endlich seid ihr dran.

23 Gedanken zu „Restefest 2018 – Im Dezember –

  1. Wunderschöne Idee. Die sind richtig toll geworden und ich kann mir gut vorstellen, welche “Lücken” in deinem Stofffundus entstanden sind. Ein weiteres Jahr Restefest kann ich mir gut vorstellen, ich habe lediglich den ScrapVortex geschafft und wie du richtig feststellst, mehr Reste als genug.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventsszeit
    Sabine (spinkreativ)

  2. Hallo Marion,
    ja, diese Bänder habe ich auch schon öfter genäht. Gehen schnell und machen Spaß.
    Ich mache sie gerne auch mit Karabinerhaken.
    Das Restefest muss UNBEDINGT im kommenden Jahr fortgeführt werden! Es motiviert mich sehr, aus der Restekiste zu arbeiten.
    Danke, dass du uns ein ganzes Jahr schon “bei der Stange gehalten” hast.
    Ich freu mich schon auf die anderen Beiträge und Ideen!
    Ganz liebe Grüße, Doris :o)

  3. Liebe Marion,
    Deine Schlüsselbänder sind wunderschön! Sie zeigen wieder, daß es sich lohnt, acuh jedes noch so kleine Stück Stoff aufzubewahren :O)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  4. Liebe Marion, die Schlüsselbänder mag ich sehr und finde sie sehr praktisch! Meine Restekisten scheinen irgendwie voller als zu Beginn des Jahres, ich hab also nix gegen eine Fortsetzung Deiner Aktion….
    Liebe Grüße an Dich von Katrin

  5. Hallo Marion,
    du hast Recht Schlüsselanhänger kann man immer brauchen.
    Ich würde gerne und werde auch auf jeden Fall weiter an meinen kleinen und großen Resten machen, es gibt noch so viele Ideen. Und Inspirationen kann man immer sammeln.
    lg Martina

  6. HiHi, kann mir nicht vorstellen, das da ein Reste-Loch entstanden ist;-)…?
    Die Schlüsselbänder sehen klasse aus- schön bunt und praktisch.
    Ich habe das Restefest im November wohl übersehen, so habe ich heute verlinkt. Für Dezember kommt auch noch was nach;-)

    Liebe Grüße nach Berlin
    Klaudia

  7. Liebe Marion,
    Hey die sind ja richtig schön geworden! Bitte mache im neuen Jahr wieder das Restefest. Hier liegen immer noch so viele UFO Stoffe, davon könnte ich auch noch was draus zaubern. Du machst es richtig, einfach Mitbringsel nähen, dass ist eine super Idee! Dir einen schönen Abend.

    Liebe Grüße,
    Annette

  8. Hej marion,
    Ich muss mal ein bisschen bei blogger was tun,ich krieg keine meldungen mehr über neue posts in meiner leseliste, das ist richtig blöd! Zum restefest habe ich diese woche auch noch was zu melden :-)meine kisten sind wohlgefüllt,genug für die nächsten jahre! Ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

  9. wunderschöne Bänder hast du aus den Rest gezaubert ♥ Ich mag diese Schlüsselbänder sehr gern – so kann ich den Schlüsselbund immer irgendwie aus der Handtasche fischen *lach*

    Alles Liebe nima

  10. Hallo Marion, sehr schöne Bänder. Die gehen immer. Auch wenn ich nicht so oft beim Restefest dabei war, wäre es toll, wenn es weiter gehen würde. Ich finde es eine tolle Geschichte. Lieben Gruß Sylvia

  11. Du warst wirklich sehr fleißig, die sehen alle sehr schön und bei Bedarf kannst du aus dem Vollen schöpfen. Was für ein gutes Gefühl für dich.
    LG eSTe

  12. Hallo Marion
    Tolle Idee mit die Schlüsselbänder aus Resten zu nähen, davon hat Frau ja immer genug :).
    Es wäre schön, wenn das Restefest noch weiter gehen würde, so verliere ich meine Restekisten nicht aus den Augen
    Liebi Grüess
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere