Samstagsplausch {27.19}

Guten Morgen! Heute bin ich spät dran mit dem Samstagsplausch. Ich habe doch tatsächlich bis 8.00 Uhr geschlafen! Das kommt bei mir ganz selten vor!
Und was war in der Woche so los? Im Rahmen der Projektarbeit mit den geflüchteten Menschen waren wir zum Thema Inklusion zu einem RollstuhlTennisTurnier und zwar bei den Geman Open Wheelchair Tennis, welches bei den Zehlendorfer Wespen ausgerichtet wird. Rollstuhltennnis läuft im wesentlichen so wie das “normale” Tennis. Das bedeutet, dass das Netz genauso hoch ist, wie bei den “Fußgängern”. Das hat mich ehrlich gesagt etwas verwundert, da ja der Anschlagwinkel bei den im Rollstuhl sitzenden Spielern*innen doch ein anderer ist,. Einen Unterschied aber gibt es doch. Der Ball darf zweimal auftippen bevor er zurück geschlagen wird. Und es hat mich schwer beeindruckt, wie wendig die Spieler*innen in ihren Sportrollstühlen sind. Während sie sich in ihrem Rollstuhl auf dem Feld fortbewegen müssen sie ja auch noch den Schläger festhalten. Wenn ihr euch das alles genauso wenig vorstellen könnt wie ich, dann schaut mal hier. Das ist ein kleiner Spielausschnitt aus dem Jahr 2018.
Gestern habe ich dann meine Woche bei meiner Freundin Conny ausklingen lassen. Wir haben Hexi’s genäht. Sie macht sich eine Bettdecke aus großen Hexi’s.  Groß bedeutet hier 1″. Ich habe an meinem neuen Hexagonquilt genäht. Da ich den ja aus Resten nähe, habe ich von Conny noch welche abgestaubt 🙂
Nachher fahre ich zum Klöppeln. Mit zwei meiner Klöppelfreundinnen wollen wir heute mal wieder einen Klöppeltag einlegen. Das haben wir lange nicht gemacht. Aber erst setze ich mich zum Plaudern zu Andrea.

12 Gedanken zu „Samstagsplausch {27.19}

  1. Ja vor Behinderten Sportlern ziehe ich den Hut.
    Da hast du ja etwas schönes vor heute, stelle mir eine Klöppelarbeit nicht ganz einfach vor zum transportieren. Viel Spass wünscht, Pia

  2. Dein Hexaquilt wird bestimmt sehr schön werden. Ich nähe zZt auch nur aus meinen Vorräten.Wünsche dir viel Spaß beim Klöppeln heute nachmittag. Kürzlich habe ich ein paar Taschentücher mit Klöppelspitze erstanden und musste unweigerlich an Dich denken;-).

    LG Klaudia

  3. In meiner allersten Schule gab es in den Osterferien immer ein Sportturnier der Rollstuhlfahrer, sehr beeindruckend! Leben ist eben mit jeder Beeinträchtigung lebenswert und machbar, ranmuss dazu nicht komplett gesund sein….
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

  4. Liebe Marion.
    hach was war DAS eine Woche! So so, du machst dir einen neuen Hexagonquilt?!! Na, da bin ich aber gespannt. Muss gleich mal schauen gehen… Und, schön das ihr euch wieder zum Klöppeln verabredet habt, wurde ja auch mal wieder Zeit *hihi*. Nicht, dass du das Klöppeln noch verlernst!! – Wir sind eben zurück gekommen, waren auf einem Rock Konzert von Mark Knopfler, mit 10.000 anderen Menschen. War richtig schön die Lieblingsmusik, die ich vor ca. 30 Jahren so gern gemochte, wieder in den Ohren zu haben. Hat Freude gemacht. Jetzt gehe ich aber ins Bett. Guten Nacht und erhole dich gut an diesem Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Annette

  5. Von Rollstuhltennis habe ich noch nie etwas gehört! Muss aber interessant sein.
    Ich hoffe du hattest einen schönen Nachmittag beim klöppeln. Wurde ja auch mal wieder Zeit, dass ihr etwas macht.
    Lieben Gruß, freue mich auf nächste Woche
    Andrea

  6. Sportler/innen mit Handicap haben meine vollste Bewunderung, ich finde sie leisten unglaublich viel.
    Hattest hoffentlich eine tolle und Klöppelrunde.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    Liebe Grüsse
    Angy

  7. Rollstuhltennis klingt sehr interessant. Ich hoffe, das Klöppeln hat euch wieder Spaß gemacht nach langer Zeit? Aber ich denke, das hat es ….
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche ab Morgen,
    Catrin.

  8. Liebe Marion,
    ich bin ja auch nicht so die Langschläferin, aber ab und an kann man das doch wirklich mal ganz gut haben.
    Rollstuhltennis klingt spannend. Ich muss gestehen, dass ich nicht gedacht hätte, dass das geht, eben wegen des Netzes. Schön, dass ihr den tag genießen konntet.
    Ich wünsche dir eine wunderbare Woche
    LG
    Yvonne

  9. Hallo Marion,
    bis heute konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass man im Rollstuhl Tennis spielen kann. Hut ab vor dieser Leistung.
    Hexagonnähen kann ich mir für mich gar nicht vorstellen, klasse dass du da so viel Geduld aufbringst.
    LG eSTe

  10. Ich bewundere ja grundsätzlich jeden der eine Sportart sehr gut kann. Skifahren zum Beispiel … so cool … wenn ich dann die Paralympics schaue und die Männer und Frauen sich in ihrem Monoski den Berg runter stürzen bin ich immer hin und weg.
    Der absolute Knaller!
    Ich wünsche dir ein tolle Woche.
    Lieben Gruß
    Ivonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere