Nara mag Sommerseide

Es ist kein Geheimnis, dass ich viel bei Ravelry unterwegs bin. Und auch dort wird immer wieder Werbung eingeblendet, der ich immer wieder mal folge. Natürlich Werbung nur für Strickprojekte. So bin ich auf den Pulli Nara von Regina Moessmer gestoßen. Der gefiel mir richtig gut. Als ich kürzlich bei Herrn U zum Kaffeeplausch war, fand ich auch die passende Wolle dafür.

Landlust Sommerseide, 50% Seide, 50% Baumwolle mit einer Lauflänge von 170m auf 50g.
Meine Maschenprobe passte recht gut zu Größe M. So konnte es losgehen.
Ich kannte diese Designerin bislang gar nicht, aber ich muss sagen: Ich bin begeistert. Ich habe noch nie die sogenannte ContiguousMethode gestrickt. Nach der Anleitung von Regina Moessmer war das ganz leicht. Gut fand ich auch, dass nach bestimmten Abschnitten immer eine Zählprobe der nunmehr vorhandenen Maschen angegeben war.
Nun aber zeige ich euch endlich meine fertige Nara!
Einmal von vorne ….

…. und einmal von hinten.

Ich denke ihr könnt meine Begeisterung jetzt verstehen. Die Schulter sitzt einfach perfekt!

Und das kleine Muster am unteren Rand ist das i-Tüpfelchen.

Hier habe ich am Abschluss eine kleine Abänderung der Anleitung vorgenommen. Laut Anleitung wird mit einem iCord von drei Maschen abgekettet. Das wurde bei mir etwas wellig, was auch nach der Anprobe noch zu sehen war. Also wieder geribbelt und mit einem iCord mit zwei Maschen abgekettet. So ist es jetzt gut!

Das war ganz bestimmt nicht mein letzter Pulli dieser Designerin! Regina Moessmer hat kürzlich ein Buch herausgebracht. Das habe ich mir gleich mal geordert!

18 Gedanken zu „Nara mag Sommerseide

  1. ich habe bereits deinen pulli gelobt… ist dir echt sehr gelungen! und wie gut der paßt!
    was das abketten betrifft, habe ich (für mich) “isländisch” abketten (youtube) entdeckt! fantastische lösung! man kann jede masche nach bedarf fest oder nicht abketten, ist elastisch und das optische ergebnis läßt sich sehen! probier’s mal! bussi

  2. Hallo Marion, dein Sommerpulli sieht wirklich Klasse aus, es gefällt mir auch gut wie das Muster noch über die Schulter läuft. Und ich mag das Lochmuster am unteren Ende. So hab ich bei meinem auch was eingefügt, und meine Tochter will einen Kurzpulli mit Trompetenärmeln, der soll auch ca 3cm ein Lochmuster als spitze bekommen, peppt noch mal zusätzlich auf.
    Weiterhin viel Spaß am Nadeln,
    Gruß Martina

  3. Du strahlst – und das zu recht, denn der Pulli sieht perfekt aus. Bei deiner Figur darf er sich auch sanft anschmiegen, Schulter sitzt wie angegossen, Bund ebenso. Das Lochmuster gibt dem ansonsten “strengen” Pulli den gewissen Reiz, ein tolles Werk!
    Liebe Grüße Erna

  4. Hallo Marion,
    bin ganz beigeistert von deinem Sommerpulli. Tolle Wolle bzw. Farbe, würde mir auch gefallen.:)
    Die Schulter gefällt mir sehr gut und auch die Lochmusterbordüre am unteren Rand ist nochmal ein zusätzlicher Eyecatcher.
    Nun gehe ich mal nach der Anleitung schauen.
    Schöne Woche und liebe Grüße Manuela

  5. Liebe Marion,

    dein neuer Pulli sitzt perfekt und die Frbe und das kleine Muster unten sehen toll aus. Die Qualität der Wolle, in Seide und Baumwolle, finde ich klasse!
    Viel Freude beim Tragen…

    LG Klaudia

  6. Superschön ist Dein Pulli und die Passform wirklich tadellos. Sehr schöne Schulterlösung und der Lace-Teil gibt das gewisse Extra! Steht Dir sehr gut und Du wirst sicher noch ein Exemplar in rot stricken 😉
    LG Kuestensocke

  7. Liebe Marion,
    auch mir gefällt dein neuer Pulli, der dir ausgezeichnet steht, sehr gut. Die Passform ist perfekt und das Ajourmuster am Saum ist ein echter Hingucker.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.