Für kleine Menschen

Als ich kürzlich auf dem Gemeindefest mein Schauklöppeln hatte, habe ich erfahren, dass es dort auch eine Strickgruppe gibt. Und das Tollste daran ist, dass ich die Initiatorin auch noch kenne. So habe ich beschlossen, mich dieser Gruppe anzuschließen.
Die Gruppe strickt nicht nur für sich, sondern auch für eine Spendenaktion. Und zwar Mützchen und Söckchen für neugeborene Baby’s. Diese kleinen Sets erhalten die neuen Erdenbürger als Willkommensgruß. Die Sets gehen in das Waldkrankenhaus Berlin-Spandau, also ein Krankenhaus in meinem Heimatbezirk. Was für eine wunderbare Idee. Da bin ich doch dabei. Reste gibt es genug und auch ganze Stränge Sockenwolle, die farblich nichts für mich ist. So z.B. dieser hier.

Vor sehr sehr lange Zeit hatte ich mal ein Abo bei Tausendschön. Das war aber nichts für mich. Zuviele Stränge mit Farben, die ich nicht möchte. So wie eben dieser. Nun ist er sehr gut abgelagert, findet jetzt aber seine neue Bestimmung.
So habe ich ein Mützchen und Söckchen gestrickt.

Das Mützchen habe ich wie folgt gestrickt.
Mit Nadelstärke 3 90 Maschen aufnehmen und in Runden rechts stricken bis 9 cm erreicht sind.
Jetzt mit der Abnahme beginnen:
1. Runde:  *8 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken*
2. Runde:  alle Maschen rechts stricken
3. Runde:  *7 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken*
4. Runde:  alle Maschen rechts stricken
Mit den Abnahmen in dieser Weise fortfahren bis noch zwei Maschen pro Nadel vorhanden sind.
Für den kleinen Zipfel noch ca. 6 Runden stricken und abschließend den Faden durch die Maschen ziehen.
Für ein Mützchen werden ca. 17g benötigt.
Die Söckchen habe ich mit 28 Maschen in der Runde und ebenfalls Nadelstärke 3 nach dieser Anleitung gestrickt.

Und dann habe ich in meiner Restewolle noch dieses Knäulchen gefunden. Keine Banderole mehr und ich habe keine Ahnung woher ich das habe. Ich glaube, ich habe es mal geschenkt bekommen.

Es hat noch locker gereicht, um daraus auch noch ein Set zu stricken.

Und auch in diesem Jahr gibt es bei 60° Nord wieder ein Herbsthandarbeitsbingo. So konnte ich endlich ein Kreuz, nein zwei Kreuze machen: Etwas Warmes für die Füße. Auch wenn es nur ganz kleine Füße sind. Und etwas stricken.

 

21 Gedanken zu „Für kleine Menschen

  1. Die kleinen Teilchen gehen aber auch Ratz Fatz. Und so eine Spendenaktion finde ich immer gut. Ich muss das unbedingt mal in meiner Gegend suchen. So Kleinigkeiten sind nebenbei immer mal schnell genadelt und bringen dann auch Freude.
    Liebe Grüße, Martina

  2. Hallo Marion
    Die Spendenidee finde ich super. Und die Sets sind so süß. Damit bereitest Du den neugebackenen Eltern sicher riesige Freude.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Stricken und drück die Daumen für viele Kreuze beim Bingo.
    LG Birgit

  3. Hallo Marion,
    wenn man aus Resten noch etwas zaubern kann, so macht es noch mehr Spaß. Deine Sets sind niedlich und für so kleine Menschen nette Willkommensgeschenke.
    Liebe Grüße Erna

  4. Liebe Marion, vielen lieben Dank für deine tolle Werbung für das Söckchenprojekt, ich freu mich schon riesig auf die super spüßen Teile. die Willkommensgeschenke kommen bestimmt ganz prima an!!!!!!
    Das sind ja alles kleine Kunstwerke, gerade die Minisöckchen!
    Liebe Grüße und nochmal ein ganz dolles Danke für eine Unterstützung!!!!!!
    Sabine

  5. Liebe Marion,
    das sieht so niedlich aus, da möchte man am liebsten auch sofort die Stricknadeln hervorholen. Aber ich glaube, ich habe sie alle schon entsorgt. Auf alle Fälle werde ich mir aber deine Anleitung abspeichern.
    Liebe Grüße
    Renate

  6. Liebe Marion,
    die Teilchchen sind ja herzallerliebst.
    Leider ist meine “Strick-Karriere” schon etwas her, doch die Anleitung werde ich mir auf alle Fälle aufheben.
    Momentan habe ich mich, gemeinsam mit 10 Frauen, komplett dem Herzkissennähen verschrieben. Da kann man sich auch nicht bremsen und leider werden viele Herzkissen gebraucht und dankbar angenommen.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nadeln und Nähen.
    Liebe Grüße Katrin

  7. Liebe Marion,
    da sind dir zwei ganz süße Sets von der Nadel gehüpft und werden bestimmt gute Dienste leisten. Danke dass du uns die Anleitung für das Mützchen gleich aufgeschrieben hast.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  8. Liebe Marion,
    dein wollstrang erinnert mich an mein lieblingseis, als ich klein war: Dolomiti :0) rot, grün und weiss…. die wolle mag ich sehr, die kleinen sachen sehen damit sehr weihnachtlich aus, irgendwie :0) die idee mit der strickgruppe ist klasse und auch das zweite set. wie immer glühen ja bei dir die nadeln….ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  9. liebe Marion vielen Dank für die Verlinkung zu den Babysocken. das ist eine große Hilfe für mich, da ich ja keine erfahrene Sockenstickerin bin. Stricken kann ich mit meiner Schulter. Lese immer gene bei dir und hoffe ihr hattet heute beim Marathon es nicht so kalt und nass wie wir hier im Norden .
    Lg von Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.