Samstagsplausch {02/2020}

Da sitze ich nun vor dem Rechner und weiß nicht so recht, was ich schreiben soll. Seit Montag bin ich wieder im täglichen Arbeitsmodus. Da hat sich gegenüber dem vergangenen Jahr nichts geändert. Es ist und bleibt viel.
Gefreut habe ich mich über die vielen positiven Kommentare zu meinem Twisted Headband. Ich finde das aber auch zu schön. Mal schauen. Bestimmt stricke ich mir noch eines in einer anderen Farbe!
Ach, da fällt mir ein, dass ich doch etwas erlebt habe. Ich war am Donnerstag mit meinen Eltern im Palazzo. Wir gehen da jedes Jahr hin. Ich mag diese Mischung aus Varieté und leckerem Essen. Mir hat es wieder gut gefallen. Eine Nummer hat mir allerdiungs nicht gefallen. Aber das ist ja immer ein individuelles Empfinden.
Jetzt setze ich mich ein bisschen zu Andrea um mit euch zu plaudern.

12 Gedanken zu „Samstagsplausch {02/2020}

  1. Liebe Marion,
    tja das mit dem Jahreswechsel ist immer so eine Sache. Manche sehen es als Chance etwas zu ändern, wieder andere schöpfen Hoffnung mit dem neuen Kalenderbeginn. Im Prinzip ist es aber das selbe, wie vor Neujahr. Da hast du schon recht!
    Im Palazzo war ich noch nie, da hattet ihr bestimmt einen schönen Abend zusammen du und deine Oldies. Der Französischkurs geht heute erst um 15:00 Uhr los, da habe ich noch ein bisschen Zeit zum Plauschen. 😉 Also bis später!
    Ich wünsche dir ein nettes Wochenende und sende dir ganz liebe Grüsse aus dem trüben Heidelberg.
    Annette

  2. Liebe Marion, ich plaudere heute auch mal vor mich hin. Mein Mann schmückt den Weihnachtsbaum ab, ich werde gleich noch den Backofen putzen und dann die Weihnachtssachen auf den Dachboden verfrachten. Im Anschluss werden wir noch eine Runde einkaufen. Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Winkegrüße Larissa

  3. Liebe Marion,

    Ohja das mit dem nicht wissen, was man schreiben kann, ich kenne es nur zu gut, deshalb beginne ich meistens schon früher unter der Woche immer mit dem Plausch am Samstag und stelle ihn dann am Freitagabend meistens fertig =)
    Nun wünsche ich dir ein tolles und erholsames WE

    LG Sheena

  4. Da war ich doch gleich einmal „drüben“ und habe mir dein tolles Stirnband angeschaut. Es steht dir wirklich sehr gut.
    Es ist zwar schon ein paar Tage alt, aber ich wünsche dir dennoch alles Gute für 2020.
    LG, Catrin

  5. Hallo Marion,

    ja, manchmal ist viel los in so einer Woche und trotzdem weiß man nicht so recht was man schreiben soll. Mir hilft es dann, die Bilder die ich gemacht habe durchzusehen und wenn dann nix war, war es vielleicht mal eine ganz stink normale Woche.

    Lieben Gruß
    Ivonne

  6. Das mit dem Beitrag schreiben fällt mir auch nicht immer gleich leicht, aber es kann ja auch nicht jede Woche etwas spektakuläres passieren. Jetzt hast du mich gerade neugierig gemacht was für ein Stirnband du gestrickt hast. Ein richtig tolles Band hat etwas feminines, Edles auch die Farbe gefällt mir gut.
    L G Pia

  7. Liebe Marion, ja diesmal ging es mir ähnlich wie Dir. Dabei habe ich nicht mal eine volle Woche durch gearbeitet. Seufz. Im Palazzo waren wir noch nie.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

  8. Ein positiver Nebeneffekt der Samstagsrunde ist, dass wir nochmals über die vergangene Woche nachdenken. Und plötzlich kommt einem doch noch was in den Sinn. 🙂 Ein schönes Wochenende wünsche ich dir. LG von Regula

  9. Liebe Marion, ist doch auch mal schön, wenn alles in ruhigen Bahnen verläuft und es deshalb wenig zu erzählen gibt. Da kommt einem allerlei in den Sinn, z. B. noch so ein schönes Stirnband zu stricken ;-D.
    LG eSTe

  10. Ich nehme mir eigentlich wenig im neuen Jahr vor, wenn ich etwas ändern will, tue ich das ohne ein Datum 🙂 Werde mir aber nächste Woche bequeme Schuhe Damen besorgen. Das habe ich mir tatsächlich schon im neuen Jahr vorgenommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.