Ein drittes Mal Häuser

Und wieder sind ein paar Häuser vernäht. Ich habe mir einen Projektbeutel gemacht. Von denen kann frau nie genug haben. Oder was meint ihr dazu? Als ich mit meinem Beutel fertig war, war meine Freundin Claudia ganz hin und weg. “Marion, machst du mir auch einen?”. Klar mache ich das, denn Häuser habe ich mehr als genug. Und hier sind sie nun. Zunächst von der einen Seite …

… und natürlich auch von der anderen Seite.

Aus Fenster oder Tür oder sogar aus Beiden gibt es immer ein Rausguckerli.

So verarbeitet finde ich die Häuser immer wieder schön. Und ein paar werde ich sicherlich noch verarbeiten. Meinem Vater gefällt der Einkaufsbeutel so gut und meint, ich solle doch meiner Mutter auch einen nähen. Das kann ich gerne tun. Aber der muss dann wohl mit schwarzem Stoff kombiniert werden. Der dunkelblaue Stoff reicht dafür in gar keinem Fall mehr. Der ist so gut wie aufgebraucht. Und neu kaufen möchte ich nicht.

 

16 Gedanken zu „Ein drittes Mal Häuser

  1. Hallo liebe Marion,
    die Häuserbeutel sind aber auch wunderschön, keine Frage, daß sie großen Anklang finden und jedern gern so einen hübschen Beutel haben möchte :O)
    Hab einen schönen 1.Mai und einen guten Start in ein schönes Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße und paß auf Dich auf,Claudia ♥️

  2. Hallo Marion,
    die Beutel sind richtig Klasse gworden. Und die Stoffe an den Fenstern und Türen sind richtige Hingucker am Haus.
    Schönen 1. Mai und liebe Grüße Manuela

  3. Hallo Marion,
    jetzt zeigt es sich, wie gut so ein liegen gebliebenes Projekt genutzt werden kann. Vielen kannst du damit eine Freude machen, die Beutel sehen wirklich super schön aus.
    LG eSTe

    1. Liebe Marion,
      klasse sehen deine Projektbeitel aus und sind bestimmt auch sehr praktisch. Toll wie du die Häuschen eingearbeitet hast und in den Türen und Fenster gibt es viele schöne Details zu entdecken. Für die Verarbeitung der nächsten Häuser hast du ja auch schon einen Auftrag bekommen, da werden sie bald alle verarbeitet sein.
      Herzliche Grüße
      Gudrun

  4. Liebe Marion, auf den Projektbeuteln machen sich die Häuser auch richtig gut! Und ich mag es sehr, dass Dein Vater die Einkaufsbeutel für sich und die Mama bei Dir bestellt, so schön!!!
    Ganz liebe Grüße an Dich
    Katrin

  5. Liebe Marion,
    da haben die Häuser gute Verwendung gefunden. Ich bewundere all die niedlichen Motive, die in Fenstern und Türen zu bewundern sind. Da gibt es immer etwas zu gucken.
    Liebe Grüße
    Renate

  6. Ach, was sind die Häuserbeutel schön geworden liebe Marion. Es gibt bei den Häuserblöcken immer so viel zu entdecken. Es ist so schön, wenn man auch anderen eine Freude damit machen kann.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.