Herr U ehrt Anne Frank

[Werbung]
Herr U versorgt seine Strickgemeinde regelmäßig mit einem Newsletter. So auch am 21.09.2020.
Dort erzählte er, dass er im letzten Jahr seine Familie in Michigan besucht und dort einen schönen Wollladen entdeckt hat: Stitch in Time. Und wie das unter Stricker*innen so ist, stimmte die Chemie sofort. Die Inhaberin Charlene Hatfield erzählte ihm, das sie bei einem Besuch in Amsterdam das dortige Anne-Frank-Museum besucht hat. Dort entdeckte Charlene ein Foto, auf dem Anne Frank strickend abgebildet war.

Charlene recherchierte und fand heraus, dass es im Tagebuch von Anne Frank am 21.09.1942 einen Eintrag gibt, aus dem hervorgeht, dass sie an diesem Tag Maschen für einen Pullover angeschlagen hat. Für Charlene war sofort klar, dass sie ab sofort immer am 21.09.2020 eine Ehrung für Anne Frank veranstalten möchte. Dafür schrieb sie eine einfache Anleitung für ein Babyjackchen und bietet weiße Merinowolle zum vergünstigten Preis an. Die fertigen Jäckchen werden dann gespendet. Und Charlene fragte Herrn U, ob er denn nicht Lust habe, dies in seinem Geschäft in Berlin auch zu tun. Und Herr U hatte Lust und so war es am 21. September diesen Jahres sowieit. Herr U bietet noch bis zum 03.10.2020 150g weiße Merinowolle nach Wahl mit 30% Nachlass an. Gestrickt werden soll ein weißer Babypullover oder ein Babyjäckchen nach Wahl. Wer keine passende Anleitung hat, bekommt von Herrn U die Anleitung von Charlene zur Verfügung gestellt.
Bis zum 31.10.2020 sollen die Pullover oder Jäckchen dann fertig bei Herrn U im Laden sein. Geplant ist, diese dann der Entbindungsstation der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung in Berlin Pankow zu spenden.
Bei solchen Aktionen werde ich immer schwach. Und so habe ich mich heute auf dem Weg gemacht und bin zu Herrn U gefahren, um die weiße Merinowolle zu holen.

Gestrickt wrden soll mit Nadel 4. Und Maschenmarkierer sind erforderlich! Also erst einmal alles zusammengesucht.

Schnell waren die erfoderlichen 60 Maschen angeschlagen. Nun kann es weitergehen.

Herr U ist auch schon fleißig.

Und auch in Michigan wurden die Maschen schon angeschlagen!

Habt ihr das Tagebuch von Anne Frank eigentlich schon mal gelesen? Ich muss gestehen, ich nicht. Ich weiß zwar worum es da geht – wer weiß das nicht-, aber gelesen habe ich es noch nie. Das sollte ich vielleicht mal nachholen.

15 Gedanken zu „Herr U ehrt Anne Frank

  1. Hallo Marion, ich habe das buch von Anne Frank auch noch nicht gelesen.
    Es kommt mir gerade die Idee es zu kaufen und zu lesen dann bekommt es meine Enkelin
    zu Weihnachten.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim stricken
    LG Heidi

  2. Liebe Marion,
    die Wolle schaut toll aus und das Jäckchen wird es auch und es wird jemanden angenehme Wärme spaneden!
    Das Tagebuch der Anne Frank, habe ich wie du, auch noch nicht gelesen!

    LG Klaudia

  3. Thank you so much for sharing my idea to cast on every 9-21 to honor Anne Frank with knitting. I appreciate everyone that is joining in from near and far. How grateful I am that Sascha visited my shop and that he has wonderful customers/friends that are casting on white wool sweaters as well. XO!

  4. Doch das Tagebuch habe ich schon gelesen und es hat mich sehr berührt, doch ich werde es auch nochmals lesen. Welch eine schöne Idee der Wertschätzung mit den Babyjäckchen. Für meinen Sohn strickte ich als junge 18jährige Schwange auch ein weißes Babyjäckchen, daran strickte ich sehr lange, da es sehr dünnes Garn war.
    Das Jäckchen war ihm anfangs viel zu groß mit seinem Untergewicht. Er trug zuerst eine Puppenjacke, ein Geschenk einer Freundin. Diese war aus reiner Wolle, verfilzte dann leider durch falsches Waschen! und ich denke auch heutige junge Mütter sind da nicht so fit wie ich damals.
    Damals nahm ich selbst Synthetik, heute würde ich immer eine Wollmischung nehmen.
    Die Jacke verschenkt ich später weiter an ander junge Mütter.
    Wie wenig Babykleidung hatte ich , vieles aus der Familie und schon getragen. Wie heute Flohmarkt Babymarkt, online das gab es alles nicht.

  5. Eine tolle Idee! Das Tagebuch habe ich schon ein paar mal gelesen, als Theaterstück und auch als Film gesehen. Nur im “het achterhus” war ich noch nicht. Sie hat jede Ehrung verdient.
    Viel Freude beim Stricken und natürlich beim Lesen des Buches, es ist keine traurige Lektüre.
    L.G. Ulrike

  6. Ja, das Tagebuch hab ich gelesen vor vielen Jahren. Mein Vater gab es mir, als ich nicht mehr die „Jungemädchenbücher“ lesen wollte. Es hat mich damals sehr beeindruckt. Die Idee von Charlene und Herrn U. finde ich superklasse 👍👍
    LG
    Renate

  7. Ich habe es auch nicht gelesen.

    Du, es hätte mich doch arg gewundert, hättest Du nicht mitgemacht. Erstens bist Du doch großer Herr U Fan und zweitens haben wir doch alle ein Herz für gute Zwecke. Du wirst ein tolles Jäckchen stricken, das weiß ich.

    Nana

  8. Eine schöne Idee. Ich bin grad gestern über Anne Frank gestolpert. Und zwar via Mirjam Pressler, die das Tagebuch von Holländisch auf Deutsch übersetzt hat. Pressler wird im Deutschbuch der 2. Sek. vorgestellt. So schliesst sich ein Kreis. Deinen Post habe ich zu spät entdeckt. Liebe Grüsse zu dir. Regula

  9. Hallo liebe Marion ! Das ist ja wirklich ein ganz ganz tolle Idee mit dem gestrickten kinderjäckchen . Sehr gerne würde ich auch an der Aktion teilnehmen und mitstricken bzw spenden . Wo kann ich denn die strickanleitung bekommen ? Ein schönes Wochenende und bleib weiterhin so kreativ ! Lg

  10. Hi Marion,
    das ist ne Klasse Idee, da wäre ich auch sofort dabei, in diesem Jahr schaffe ich es nicht mehr, ich hab grad ganz schön was los in der Familie, aber vielleicht im nächsten Jahr.
    Das Buch von Anne Frank hab ich hier stehen und auch bereits gelesen, gekauft hatte ich es mir damals nach dem Besuch in Bergen-Belsen. Und die Stelle muss ich mir mal raussuchen, das hab ich gar nicht mehr in Erinnerung. Das Tagebuch ist sehr lesenswert, kann ich nur empfehlen, wer sich um die Geschichte interessiert.
    lg Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.