Samstagsplausch {39/20}

Nachdem die vorvergangene Woche recht anstrengend war, konnte ich diese Woche etwas durchatmen. Ich war unterrichtsfrei. So habe ich die Zeit genutzt, meine Unterlagen der Dienstreise wieder wegzusortieren und mich um die Unterlagen der anstehenden Unterrichtsstunden zu kümmern. Dafür bin ich zweimal in mein Büro gefahren und den Rest habe ich von zu Hause erledigt. Dank Dienstlaptop und Dienst-iPad geht das ganz wunderbar.
Auch private Aktivitäten kamen nicht zu kurz. So habe ich mich endlich mal wieder mit Strickfreundin Evelyn getroffen. So konnten auch unsere beiden Mäuse ein ausgedehntes Pläuschchen halten.
Zur Zeit entdecke ich enorm viel Strickprojekte, die ich ganz unebdingt stricken möchte. Dafür habe ich mir dann was gegönnt und bin für den Einkauf für zwei Projekte zu Yarn Over Berlin gefahren. Was für ein toller Laden. Im Sortiment so ganz anders wie Herr U. Das wird nun meine zweiter Lieblingswollladen.
Apropos Herr U. Er hat eine, wie ich finde, wunderschöne Aktion gestartet. Hier könnt ihr darüber nachlesen. Und ich habe gestern beim Schlemmerstricktreffen fleißig gestrickt. Das Jäckchen ist tatsächlich fertig geworden. Betty hat mir noch zwei Knöpfe spendiert. So konnte ich auch die gleich noch annähen.
Und was bringt das Wochenende? Heute werde ich mich mit einer Freundin treffen und Schachteln bekleben. Es handelt sich dabei um Schachteln der Schachtelidee. Ich finde die Schachteln total toll, aber mir graust es vor dem Kleben. Arbeiten, bei denen geklebt wird mache ich so gar nicht gerne. Aber ich will unbedingt eine solche Schachtel haben. Dann muss ich da wohl durch.
Morgen werde ich den Tag wohl an der Nähmaschine verbringen und endlich meine Shirts für den ShietwetterSewAlong nähen. Das Wetter draußen passt ja hervorragend.
Jetzt aber schaue ich noch, wer sich mit zu Andrea zum Plauschen an den Tisch gesetzt hat.

8 Gedanken zu „Samstagsplausch {39/20}

  1. So einen feinen Kaffee nicht nur mit Schaum sondern noch Schokoladenstückchen könnte ich jetzt auch gebrauchen. Ja das Homeoffice setzt sich immer mehr durch. Schön für alle die genügend Platz zu Hause haben. So ein Raglanjäckchen von oben gestrickt habe ich meiner Enkelin gemacht und sie kann es sogar tragen. Bin ja nicht so die Strickerin.
    Viel Vergnügen beim nähen wünscht dir, Pia

  2. Liebe Marion,
    das hört sich doch nach einem tollen Wochenende mit vielen schönen Aktivtäten an. Schachteln habe ich auch noch nie geklebt, da geht es mir ähnlich wie dir, was Kleber etc. anbelangt. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß dabei und freue mich auf die Fotos von deinen fertigen Werken.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Gudrun

  3. Hallo Marion, heute habe ich mich mal raus gehalten. Ich hatte viel zutun. Gemüsepaste herstellen. Micha seine Dattelcreme machen. Und noch etwas an der Nähmaschine um das Shirt für Mich fertig zu stellen.
    Deine Woche hört sich gut an.
    Hab ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.