Warm genäht

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Auich in diesem Jahr gibt es wieder eine LillesolSCHNITTzeljagd. So sieht der Plan für dieses Jahr aus.

Wie die SCHNITTzeljagd funktioniert könnt ihr hier nachlesen. Da mein Urlaub auf Sylt mal wieder ausfällt habe ich genügend Zeit dafür. Der Schnitt des ersten Shirt schlummert schon länger auf meiner Festplatte. Es handelt sich dabei um das Lillesol Woman No. 56 BasicT-Shirt. So komme ich endlich dazu es auch mal zu nähen. Ich denke, ich werde die Ärmel verlängern. In Anbetracht der Temperaturen ist mir eher nach langem Ärmel als nach kurzem Ärmel.
Am vergangenen Wochenende habe ich mich schon mal warm genäht. Das Frühlingsshit No.28 von Lillesol und Pelle entwickelt sich zu einem Lieblingsschnitt. So habe ich diesmal zwei Reste mit dunkelblau verpaart.

Diese zwei Shirts dürfen nun aber erstmal zum Shietwetter Sew Along von Frau Nähkäschtle. Zumindest für die Kategorie “für drunter” kann ich etwas beisteuern.

7 Gedanken zu „Warm genäht

  1. Langarmshirts sind nun wirklich angesagt, Kurzarm geht nur mehr unter Pullis oder Jacken. Die Schnitzeljagd wird den Kleiderschrank mit tollen Sachen beglücken, das sieht man auf dem Plan. Viel Spaß beim Nähen, die beiden Shirts sind tolle “Aufwärmübungen”.
    Liebe Grüße Erna

  2. ´Ja nun musss der Kleiderschrank wieder umgeräumt werden. Sommer nach hinten, Herbst / Winter nach vorn. Da passen deine Shirts wirklich zum Übergang.
    Ich hoffe du wirst trotz verpatzen Urlaub schöne Tage verbringen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

  3. Die Shirts sehen sehr gemütlich aus und ich mag die Kombinationen deiner Stoffe. Schade, dass du nicht in den Urlaub fahren kannst. Auf Sylt hättest du die Langarmshirts sicherlich gut gebrauchen können. Viele Grüße Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.