Ein ShirtUFO bendet

Heute beginnt nun offiziell mein Urlaub at home. Aber bereits gestern war ja mein erster Tag, den ich nun nicht auf meiner Lieblingsinsel verbringen konnte.
So werde ich mir die Zeit mit verschiedenen Aktivitäten verkürzen. Vieles fällt mir ein, was sich mit Sicherheit nicht alles verwirklichen lassen wird.
So habe ich bereits am Samstag, was ja mein Bahnfahrttag gewesen wäre, begonnen, mein Bad mal von Grund auf zu putzen. Wat mut dat mut. Macht nicht wirklich Spaß, aber wenn es dann hinterher so blitzt und blinkt, ist es auch schön. Abgerundet wurde die Badputzerei gestern dann noch mit einem sauberen Fenster und einer gewaschenen Gardine.
Danach aber habe ich mit den etwas schöneren Dingen gewidmet. Da meine Ovation gerade auf Covern umgebaut ist, habe ich mir ein ShirtUFO genommen und endlich die Säume genäht. Warum lasse ich ein Teilchen nur immer so lange hängen, bis ich das mache???

Das Shirt darf jetzt erstmal in den Schrank, aber der nächste Sommer kommt bestimmt.
Und weil ich so im Flow war, habe ich noch ein weiteres Shirt zum Covern vorbereitet. Dafür muss ich aber erst noch die Garnfarbe wechseln. Dazu bin ich dann gestern nicht mehr gekommen. Warum? Weil ich noch einen Schnitt zusammen kleben musste, denn heute beginnt die Schnittzeljagd von Lillesol und Pelle. Und dieses zusammenkleben mache ich nicht wirklich gerne.

Jetzt muss ich mich nur noch für ein Stöffchen entscheiden und dann geht es heute bei mir los!

9 Gedanken zu „Ein ShirtUFO bendet

  1. Hallo Marion,

    da warst du doch schon sehr erfolgreich zu Beginn deines Urlaubs, das Shirt gefällt mir echt gut und der nächste Sommer kommt bestimmt.
    Ich hadere z.B. immer beim Zusammennähen von Strickteilen. Hier liegt ein fertig gestickter Cardigan und auch ein Ponchopulli, ob es diesen Winter noch was wird ….. schauen wir mal.

    LG Ute

  2. So schön blumig, da freut man sich doch auf den nächsten Sommer, hoffentlich findest du es dann im Schrank wieder, ich glaube ja da kommen in den nächsten Tagen noch eine Menge hinterher.
    LG Angelika

  3. Dann wünsche ich gutes Gelingen für dein neues Shirt. Das sommerliche ist nun fertig, aber mit einer Jacke kannst du es auch jetzt noch tragen.
    Liebe Grüße und eine gute Woche,
    Erna

  4. Wunderbar gemacht, Deinen Urlaubsbeginn. Ich hatte auch mit meinen Kindern Hausputz gemacht (zuerst die Pflicht) und dann dolce vita gehabt.
    Dein Shirt sieht klasse aus und jetzt bin ich gespannt auf die Schnitzeljagd.

    Nana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.