Nebula BOM -Block 1 bis 3-

Zusammen mit Conny hatte ich bereits im vergangenen Jahr, als Jaybirdquilts den NebulaBOM angekündigt hat, beschlossen dort mitzunähen. Um sich ein wenig mit den Linealen vertraut zu machen, hatte Jaybirdquilts die Journey to Nebula angeboten. Im Rahmen der Journey hatte ich mein CandyDishPillow und den SeaSideTablerunner genäht. Das ich das gemacht habe, war richtig gut. Der Umgang mit diesen Linealen ist toll, muss aber doch ein bisschen geübt werden.

Bereits bei der Ankündigung des BOM hatte ich mir bei Saskia die Anleitung vorbestellt. Benötigt wird auch der große SideKickRuler. Da ich nur den kleineren besaß, habe ich Saskia gebeten, dass sie mir doch den großen beiseite legt und mir diesen dann zusammen mit der Anleitung zusendet. Das hat dann im Januar auch super geklappt. Dafür liebe Saskia nochmals lieben Dank.

Die Anleitung ist nicht so ganz billig, aber sie ist toll. Super erklärt durch zahlreiche Foto’s und auch wirklich gut gestaltet. Zum einen sind es zwei Hefte …

… und zum anderen für jeden Block eine kleine Einzelanleitung.

Und das sind die erforderlichen Lineale.

Was ich in gar keinem Fall wollte war, den Quilt mit den Originalstoffen zu nähen. Die Stoffe sind von Tula Pink. Einzeln gesehen mag ich ja durchaus den einen oder anderen Soff von Tula Pink, aber so in Masse ist es mir doch etwas zuviel. So habe ich mit Grit per FaceTime gequatscht und ihr meine Vorstellung beschrieben. Unsere Wahl ist dann auf eine Kollektion der Grunge Stoffe gefallen, von denen es eine riesige Farbpalette gibt. Grit hat mir dann dieses Stofftürmchen zusammen gestellt.

Was für eine Augenweise. Ich mochte den gar nicht auseinander nehmen.
Und das auseinandernehmen hat dann tatsächlich auch gedauert. Jeden Monat wird ein Block zweimal in verschiedenen Farben genäht. Die liegen immer gegenüber. So musste ich mir einen Plan machen, welche Farben in welchen Block kommen. Und der sieht nun so aus. Auf der Rückseite geht mein Geschreibsel weiter.

Ich habe die Blöcke durchnummeriert und mir für jeden Block die zu verwendenden Farbnummern aufgeschrieben. Grit hat mir an jeden Stoff die Farbnummer angeheftet.
Nun konnte ich endlich losgehen. Immerhin sind wir schon bei Block 3. Ich musste also 6 Blöcke nähen. Und dafür habe ich das verlängerte Wochenende der letzten Woche genutzt. Ja wir in Berlin hatten ein verlängertes Wochenende, denn seit dem vergangenen Jahr ist der Weltfrauentag bei uns ein Feiertag.
Und tadaaaa, da sind meine ersten sechs Blöcke. Zuerst Block 1

Und hier Block zwei. Noch immer gelb und lila, aber schon deutlich dunkler.

Und Block 3.

Jetzt habe ich erstmal Pause. Block vier wird im April genäht.

15 Gedanken zu „Nebula BOM -Block 1 bis 3-

    1. Der Stoffturm sieht klasse, den hätte auch nicht gleich öffnen können. Die Farbzusammenstellung finde ich sehr harmonisch, schöne Grüße Lisa

  1. Ich mag Deine Stoffwahl sehr – und mit den Grunge-Tönen wird es auch nicht langweilig (besser als alles in Tula… Ich bin gespant, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Ines

  2. Hi Marion, das sieht mir nach einem sehr anspruchsvollen Projekt aus. Auch das Lineal will beherrscht werden. Die GrungeStoffe sind super schön, auch ich mag sie sehr gerne. Ganz klasse sind deine ersten 6 Blöcke – großartig.
    LG eSTe

  3. Hallo Frau Müller,
    Ich bin eine stille Leserin ihres Blogs. Ich hätte einefrage zu den Stoffen die ich ganz toll finde wie groß sind die Stoffe im Einkauf.

    Viele Grüße
    Angelika Dittes

  4. wowwowwow, Marion!!! das stofftürmchen sieht traumhaft aus, da hätte ich auch noch ein wenig manschetten gehabt, den auseinanderzunehmen ! aber wat mutt, dat mutt! die blöcke sehen wunderwunderschön aus, so starke farben….ich bin ganz verliebt und muss aufpassen, das ich mir nicht noch was aufhalse *kicher* ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  5. Hallo Frau Müller
    Und wieder ein wunderschönes Projekt das Sie sich nähen.Bewundere ihre Fingerfertigkeit mit einfachen Stoffen sowas großartiges entstehen zu lassen.
    Ich lese so gerne in ihrem Blog
    Ich wünsche ihnen noch viel Freude daran und das Sie immer etwas Zeit finden um ihr Hobby auszuüben.
    Lieben Gruß
    Sandra Ortholf

  6. Liebe Marion,
    hach was für ein interessantes neues Projekt! Die Stoffauswahl gefällt mir super gut und ich bin schon gespannt wie es damit weitergeht. Hab einen schönen Wochenstart und lass dich nicht von deinen Schülern nerven!
    Herzliche Grüße
    Annette

  7. Oh absolut wundervolle Farben. Ich mag den Stil der Grunge Stoffe…habe auch ein paar einzelne von deiner Farbwahl in meinem Schrank :o)
    Deine genähten Blöcke sehen wunderschön aus. Das gibt am ende bestimmt ein traumhaftes Stück.
    Liebe Grüsse
    Esti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.