Nadelgeplapper im August

Andrea lädt wieder zum Nadelgeplapper ein.  Sie selber schreibt, dass ihre Nadeln etwas geschwiegen haben.
Dann will ich mal schauen, was sich im August so auf meinen Nadeln befindet.

Noch immer auf den Nadeln ist mein CumulusTee.

Obwohl ich diesen leichten schlichten Pulli schon gerne jetzt anziehen möchte, komme ich irgendwie nicht weiter. So glatt rechts in Runden ist halt doch ein bisschen langweilig. Aber andererseits gerade das Richtige, um nach einem anstrengenden Arbeitstag ein bisschen dumm in der Runde zu stricken, ohne dabei denken zu müssen. Ich werde ihn jetzt mal auf eine lange Nadel nehmen, damit ich ihn besser anziehen kann. Ich möchte nun erst die Ärmel stricken, damit ich dann zum Ende hin weiß wieviel Wolle ich noch habe und somit entscheiden kann wie lang der Pulli werden kann und soll.

Fertig geworden sind dagegen ein paar Babysöckchen aus einem Rest Sockenwolle. Naja, die gehen ja auch schnell.

Angefangen habe ich ein neues Tuch mit einem tollen Muster.

Bei diesem Muster muss die strickende Frau aber doch ein bisschen aufpassen. Das bedeutet, das ist kein Muster für das Stricktreffen. Da sich am Freitag aber die Schlemmerstrickerinnen getroffen haben, musste ein schlemmerstricktaugliches Gestricksel her. Bereits herausgesucht hatte ich ein weiteres Knäuel grüne Wolle aus dem Beutel, den mir Claudia mal geschenkt hatte. So gibt es noch ein Paar Spendensocken. Allerdings war das so eine komische Färbung, bei der nicht so ganz klar ist, wie sich die Farbe beim Stricken verteilen wird. Da ich nicht ganz so gerne Stino’s stricke, musste ein Muster her, welches von der Farbe nicht gefressen wird. So habe ich mich für die Orchideensocken von Socknrolla entscheiden. Und wie sich zeigt, es war eine gute Entscheidung.

Im Moment sieht es so aus, dass die Socken auf der einen Seite etwas heller werden, als auf der gegenüberliegenden Seite. Da wird es spannend, ob das dann bei der zweiten Socke auch so ist!
Noch nicht auf den Nadeln, aber schon startbereit ist diese wunderschöne Wolle.

Ich hatte hier meinen Slipstravaganza gezeigt. Mir gefällt das Tuch zwar immer noch sehr gut, auch in dieser Farbkombination, aber eben nicht für mich. Claudia aber gefiel das Tuch und zu ihr passen die Farben auch viel besser. So schlug sie mir einen Deal vor: Sie nimmt das Tuch und kauft mir Wolle für einen neuen Slipstravaganza. Na da war ich doch sofort dabei. Sobald ich zumindest eines meiner oben gezeigten Projekte fertig habe, schlage ich das Tuch ein zweites Mal an.
Jetzt aber gehe ich erstmal die anderen Nadelplapperinnen besuchen.

12 Gedanken zu „Nadelgeplapper im August

  1. Dein Cumulus-Tee ist doch schon ganz schön weit – es wird bestimmt richtig toll, das kann man doch schon erkennen. Aber irgendwann kommt ja immer eine Durststrecke. Ich stricke dann erst die Ärmel und probiere an, seltsamerweise hilft das meistens meiner Motivation auf die Sprünge… Das blaue Tuch sieht auch sehr vielversprechend aus, was ist das denn für eine Anleitung?
    Liebe Grüße von Gabi

      1. Liebe Marion,
        du hast ja einiges auf den Nadeln und du kannst zwischen anspruchsvollen und eher einfachen Mustern wählen. Sehr gespannt bin ich auf das blaue Tuch und die Wolle für deine neue Stripslavaganza – ja, die ist wieder ganz „marionlike“.
        Herzliche Grüße
        Gudrun

  2. Der Pulli sieht toll aus, aber das Muster vom blauen Tuch hat es mir noch mehr angetan.
    Ob ich mich an so einen Slistravaganza trauen würde? Ich mach mich mal schlau. Die neuen Farben finde ich übrigens auch toll.
    LG
    Magdalena

  3. Liebe Marion, das blaue Tuch gefällt mir sehr gut. Auf das neue bin ich gespannt, ebenso auf den weißen Pullover. Du bist ja sehr rege. Lieben Gruß starte gut in die neue Woche. Sylvia

  4. Hallo Marion,
    dieser schlichte weiße Pullover gefällt mir ziemlich gut, auch wenn er vom Muster nicht herausfordernd ist schaut er einfach toll aus, ein optimaler Alltagsbegleiter!
    Auch Dein angeschlagenes Tuch gefällt mir gut, das ist ein tolles Muster.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

  5. Wunderschöne Projekte hast Du da am Start.
    Glatt rechts kann sich ganz schön ziehen, ist aber auch schön mindless. Und an komplizierten Projekten mangelt es ja bei Dir auch nicht.
    Bin schon gespannt, wie das Tuch in der neuen Farbkombination aussieht..
    Liebe Sonntagsgrüße
    illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.