Was Kleines

Was Kleines?! Na ganz bestimmt nicht das, was ihr denkt! Dafür bin ich zu alt.
Aber es gab in der entfernten Familie was Kleines. Meine Großcousine hat ihre zweite Tochter bekommen. Für die erste Tochter habe ich zur Geburt genäht, jetzt habe ich gestrickt.
Von meiner Strickfreundin Evelyn habe ich kürzlich Wolle abgestaubt. Und da war auch diese rosa Wolle. dabei. Mehr als genug für ein Jäckchen.

Ins gesamt habe ich sieben Knäule, aber ich habe für das kleine Jäckchen nicht mal zwei benötigt. Insgesamt habe ich nur 88g verbraucht.Gestrickt habe ich das Babyjäckchen, welches ich im vergangenen Jahr für die Spendenaktion von Herrn U gestrickt habe. Da fällt mir auf, dass ich seinerzeit das fertige Jäckchen gar nicht gezeigt habe. Tztz, so geht das aber nicht.
So könnt ihr das Jäckchen nun heute in rosa sehen.

An der Blende, dem Halsausschnitt sowie die unteren Kanten der Jacke und der Ärmel gibt ein kleines Perlmuster. Das mag ich nicht so wirklich, aber hier finde ich es ganz nett.
Und natürlich musste so kleine niedliche Kinderknöpfchen an das Jäckchen. Da macht das Knöpfe annähen richtig Spaß!

Heute habe ich das Jäckchen abgeschickt und ich hoffe es gefällt und passt auch.
Nun habe ich noch immer ausreichend von der rosa Wolle. Und ähnliche Wolle habe ich auch noch in blau und rot. Gerne würde ich ja weitere kleine Teile stricken, aber ich habe so gar keine Vorstellung wie die Proportionen so eines kleinen Menschen sind. Und meine Wolle passt nie zu den Anleitungen, die ich mir raussuche.

12 Gedanken zu „Was Kleines

  1. hej marion,
    ach wie süss! das jäckchen sieht total goldig aus und das perlmuster passt super dazu. Die knöpfe sind ja niedlich. Die Wolle sieht schön weich und flauschig aus, eine schöne Farbe. …ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  2. Liebe Marion,
    was für ein süßes kleines Jäckchen!
    Bestimmt freut sich deine Großnichte sehr über das liebevolle Geschenk.
    Vielleicht könntest du aus der restlichen Wolle noch etwas für das älteren Geschwisterkind stricken? Oder für die Puppe der großen Schwester?
    Die Siena habe ich letzten Winter in petrol verstrickt.
    Zu Armstulpen – was sonst?! ;o)
    Claudiagruß

  3. 🤣🤣🤣 ja, ja… für ein kleines sind wir zu alt! zu dem jäckchen hättest jaein mützerl machen können… ein tolles set halt! ich finde auch solche knöpfe niedlich, am liebsten wirde ich mir derartige auf meine jacken nähen… 🤪🤪🤪

  4. Wie niedlich Marion, dass Jäckchen sieht super süß aus. Die Knöpfe sind auch super, gut ausgesucht. Dein Jäckchen ist ein absolut Unikat! Toll gestrickt, früher wurden viel häufiger Babysachen gestrickt. Ich habe das Gefühl, die jungen Menschen haben das nicht mehr auf dem Schirm. Da wird sich die Kindesmutter ganz bestimmt drüber freuen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende liebe Marion.
    Liebe Grüße
    Annette

  5. Hallo Marion,
    was für ein putziges Jäckchen mit den passenden Knöpfen. Hier werden die neuen Erdenbürger auch immer fleißig bestrickt. Dabei sind Decken und Schühchen der große Renner, zumindest wird das immer gewünscht. Schade, so ein Jäckchen würde ich auch gerne mal stricken. Vielleicht sollte man nicht nachfragen. *G*
    Liebe Grüße
    Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.