Restefest 2018 – Nählust –

Das Restefest geht weiter.
Diesmal habe ich wieder in meine Schnipselkiste gegriffen und einen bahnbrechenden Vorrat verbraucht :-)) Aber seht selbst.
Entstanden ist das Täschchen  Nählust von Sulky.
Die ksosenfreie Anleitung könnt ihr euch hier herunterladen. 
Riesige Schnipsel haben bei der Nähmaschine Verwendung gefunden ….

… und noch größere Schnipsel bei dem Stoffstapel.
 
Wenn ich so weitermache vernähe ich noch in 1000 Jahren meine Reste und Schnipsel. Aber egal, schön sieht mein neues Täschchen doch aus?! Oder was meint ihr?
Und nun schicke ich mein Täschenchen mal zu meinem Restefest und den ersten Werken im Februar.

31 Gedanken zu „Restefest 2018 – Nählust –

  1. Liebe Marion,
    also sollten dir die Reste bei diesem großen Verbrauch ausgehen, dann melde dich bitte. 😂Ich helfe dir gerne aus ! Jetzt aber ernsthaft. Dein Täschchen gefällt mir sehr gut und für den nächsten Nähtreff bist du schon bestens ausgerüstet. Danke für den Link.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  2. Genau, ich mußte auch schmunzeln… Ich hätte auch noch eine Idee für einen Täschchen Set…
    1 große 40cm lange.. für (meine) Jackenstricknadeln und ein passendes Geschwisterchen für die festen Rundstricknadeln. ;-)))
    Spaß bei Seite… Du bist sowas von kreativ! GvlG, Nora

  3. Hallo Marion,
    eine süße Tasche, doch bei dem Verbrauch wirst du wohl noch seeeehhr laaaaange viele Reste haben :-).
    Danke noch einmal für deine Hilfe bzgl. Silvester-Scrap-Quilt. Die Zeitschrift ist gestern gekommen und ich habe gleich gelunsert, was sonst noch für schöne Sachen drin sind…
    Die Anleitung für den Quilt hat bei mir erst einmal große Fragezeichen verursacht???? Anstatt den Bildern zu vertrauen, habe ich mich ewig gewundert, wozu die ellenlangen und mehrfachen weißen Streifen??? Es hat gedauert… und als es dann "klick" machte, musste ich über meine eigene Dummheit lachen. Jetzt werde ich erst mal meine Reste sortieren und sichten.
    Danke noch mal und ich freu mich schon, auf weitere Resteideen.
    Liebe Grüße Katrin aus Sachsen

  4. Hallo Marion,
    kommt mir bekannt vor *lol* Andere nähen "mal eben" einen ganzen großen Restequilt und ich bewege mich in der Micro-Kiste und verbrauche 2 Quadratcentimeter Stoff…
    Aber schön sieht das Täschchen aus!
    Wir sehen uns dann mal in 500 Jahren….
    LG Doris :o)

  5. Liebe Marion,
    ts, ts, ts…. da kommste ja echt weit mit Deinen Schnipseln…. Ich sage da nur: Taschenspieler! Ich vernähe gerade große, schwere, schwierige Schnipsel zu einer echten Tasche – da geht was weg! *lach*
    LG
    Valomea

  6. Hallo Marion,
    das Täschen sieht Klasse auch, und ein paar Reste hast du ja schon verarbeitet – das schlimme ist doch aber, dass man wieder neue Reste fabriziert, oder? Aber ich finds trotzdem toll. Freu mich dass du das Restefest gestartet hast.
    lg Martina

  7. Hallo Marion!
    Du hast zwar nicht viel Reste verbrauchen können, dafür aber ein wunderschönes Täschchen gezaubert.
    Sieh es doch positiv, wieviele dieser Täschen Du aus Deinen restlichen Stoffresten Du noch machen kannst 🙂
    Viele liebe Grüße
    Carolin

  8. Ist das wieder schnuffig geworden, aber meinst Du das 1000 Jahre (hihi)nicht zu wenig sind. Ich kann mich an dein RESTEKISTEN Anfangsbild erinnern. Freue mich auf die nächsten Resteprojekte.
    LG Chriss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere