Geese in the Forest – Teil 3 –

Nur langsam komme ich voran. Auf Papier nähen fordert eben doch so seine Zeit. Es muss ja auch andauernd geschnitten werden.
Hier kommen die Blöcke 3 und 4.

Da ich unbedingt fünf Blöcke zusammen nähen wollte bin ich von meinem Vorhaben abgewichen und habe Block 5 nur einmal genäht. Der erste Forestblock.

Oh Schreck. Beim Zusammennähen der Blöcke gesehen, dass ich noch einen Block 5 benötige. Also den noch genäht und Tadaaaa: Da sind meine ersten fünf zusammen genähten Blöcke.

Das wird es auch heute gewesen sein. Jetzt muss ich mich um das Essen kümmern, denn meine Oldies kommen hoch. Und danach werde ich mich zu ihnen ins Wohnzimmer setzen. Aber natürlich nicht ohne Handarbeit. Und weil Silvester traditionell genäht wird, werde ich mich meinem neuen Hexi-Projekt widmen.
Schaut mal bei Maja vorbei. Sie näht mit ihrer Freundin Bettina einen tollen Quilt!
Kommt gut ins Jahr 2020. Wir lesen uns!

10 Gedanken zu „Geese in the Forest – Teil 3 –

  1. Hallo Marion,
    ich bin echt begeistert. So werden Reste gekonnt in Szene gesetzt und ich bin schon so gespannt aufs Endergebnis.
    Übrigens: Eine tolle Idee in der Silvesternacht zu nähen.
    Nun wünsche ich dir und deinen Oldies noch einen schönen gemeinsamen Abend!!

    Lieber Gruß von Martina, die deinen Blog als stille Leserin schon seit Jahren folgt

  2. Liebe Marion, ich wünsche dir und deinen Eltern noch einen schönen Abend. Deine bis hier genähten Blöcke gefallen mir gut. Ich nähe Heute Abend Glücksschweinchen für meine Quiltgruppe, sie bekommen sie dann beim 1. Treffen im neuen Jahr.
    Ich wünsche dir alles Gute für 2020. Deine Eltern sind in die Wünsche ein geschlossen
    Liebe Grüße Heidi ohne Blog

  3. Liebe Marion, das sieht toll aus. Wow. Wir wünschen Dir einen guten Rutsch in das neue Jahr. Viel Glück, Gesundheit und ganz viel Sonnenschein im neuen Jahr. Lieben Gruß die Dunn‘s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.