RingelsockenKAL

Der DSGVO sind viele Blogs zum Opfer gefallen. Das habe ich immer sehr bedauert. So auch der Blog meiner Namensvetterin, die unter dem Pseudonym Willow gebloggt hat. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich Marion auf Insta durch Zufall wieder gefunden habe. Und Marion zeigte Ringelsocken in einer tollen Kombi: weiß mit einem bunten Garn. Das hat nicht nur mir gefallen, sondern auch vielen anderen. So startet Marion heute einen RingelsockenKAL. Na da bin ich doch dabei.

Auf Ravely hat Marion unter Willows Gestrick auch eine passende Gruppe.  Da ich ja noch immer versuche meinen Stash etwas zu reduzieren, habe ich mir nach Marion’s Vorbild Wolle ausgesucht. Weiß mit bunt!

Das es heute los geht, passt gut, da ich nach Gera muss. Die Ringelsocken sind ein gutes Bahngestricksel! Und ich werde wie Marion auch 3 rechts, 1 links stricken. So ein bisschen Rippe finde ich ganz gut. Allerdings sind die Socken von Marion auf dem KAL-Foto aus 6-fach Wolle. Ich stricke ganz normal mit 4-fach Wolle.

13 Gedanken zu „RingelsockenKAL

  1. Ohja, Marion verfolge ich seit längerem bei youtube und ihre Strickprojekte begeistern mich immer wieder. Im Moment schleiche ich auch um diesen KAL, aber ich muss erst mal mein Kinder fragen, wie ihnen Ringelsocken gefallen, dann könnte ich auch loslegen.
    Ich wünsch dir viel Spaß und freu mich auf deine Bilder.
    Lg und schönen Sonntag, Martina

  2. Na, die werden cool! Und so lange wirst Du doch bestimmt nicht brauchen, oder? Wenn Du aus Gera zurück bist, sind sie garantiert fertig! *lach*
    Das erinnert mich Schnecke daran, dass ich Weihnachten zwei Paar Socken verschenken will, ich muss langsam anfangen! *lach*
    Fröhliches Ringeln!
    Elke

  3. Liebe Marion,
    deine Ringelsocken sehen klasse aus. Gut, dass ich mich gestern Abend nicht entscheiden konnte, welche Sockenwolle ich anschlage, bunte Reste habe ich genügend.
    Eine guten Start in die Woche und liebe Grüße
    Roswitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.