Candy Dish

Als großer Fan kleiner Helferlein, besitze ich auch einige Lineale von JaybirdQuilts. Im Januar wird es bei JaybirdQuilts ein neues Pattern geben: Nebula. Den möchte ich gerne nähen. Aber in gar keinem Fall in den Originalfarben. Die finde ich total schrecklich. Wie genau meiner aussehen weiß ich noch nicht. Das muss ich mir erst noch überlegen.
Bis Januar ist es aber noch ein Weilchen und so vertreibt uns JaybirdQuilts die Zeit mit der Journey to Nebula. Gemeinsam werden so nach und nach einige der Pattern von JaybirdQuilts genäht. Dazu gibt es dann immer ein Zuschneidevideo und ein Nähvideo. Die sind richtig gut und der Umgang mit den Linealen wird gut gezeigt.
Ich hänge hoffnungslos hinterher, da ich die Aktion auch ein bisschen spät entdeckt habe. Ich bin mit dem Candy Dish Pillow eingestiegen. So habe ich zunächst fleißig geschnitten und dann angefangen zu nähen. Damit ich mich nicht verirre habe ich alles schön ausgelegt. Naja, zumindest die ersten drei Reihen.

Und schon waren die ersten drei Reihen genäht.

Gut, nicht alle Spitzen passen perfekt aufeinander. Aber ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Und irgendwie war ich im Flow. Ich hatte für mein Kissen zuviel zugeschnitten. Also habe ich noch nachgeschnitten und so bekommt meine Mutter zum Geburtstag auch ein Kissen.

Und ich habe mir auch mal richtig viel Mühe beim Quilten gegegeben. Dieses Kissen bleibt bei mir.

Ich wollte gerne einen Stern in den Hexagons haben.

Die schöne Rückseite verschwindet leider im Inneren des Kissenbezuges.

Das ist das Kissen für meine Mutter.

 

Ich wollte nicht zweimal das gleiche Muster quilten. So habe ich für meine Mutter Hexagons gequiltet. Hätte ich mal lieber doch einen Stern gemacht. Der wäre wesentlich schneller gegangen. Die drei Hexagons haben gefühlte Ewigkeiten gedauert.

Nun kann ich mich dem nächsten Projekt widmen. Ich denke ich werde den Seaside Table Runner nähen. Den will ich eh schon ewig machen.

15 Gedanken zu „Candy Dish

  1. Liebe Marion,
    deine Candy Dish Kissen sind soooo schön geworden. Eine ganz tolle Arbeit und auf dem Sofa wirken sie wirklich stimmig, so Ton in Ton. Ich finde auch die unterschiedlichen Quiltmuster sehr passend. Das hast du gut durchdacht.
    Du Liebe, ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und pass gut auf dich auf.
    Herzliche Grüße aus Heidelberg
    Annette

  2. Liebe Marion
    Deine Kissen sind einfach mega schön. So kannst du ein wenig die Handhabung mit den Linealen üben😊. War grad gucken, die Aktion sieht sehr spannend aus.
    Bleib gesund und liebi Grüess
    Claudia

  3. Liebe Marion,
    Was für einen Unterschied das Quilting macht – es sind zwei ganz verschiedene Kissen entstanden. Wunderschöne Kissen! Das Muster habe ich auch hier liegen. Das wäre noch eine Idee…
    Viele Grüße
    Martina

  4. Oh, die Kissen sind ja toll! In solchen Farben würden sie auch für mein Sofa passen.
    Auch die nächsten Projekte sehen vielversprechend aus. Mir gefällt der Nebula Quilt mit den originellen Farben. Aber es ist interessant, welche Du wählst. Viel Spaß mit weiteren Quilts!

  5. Das sind zwei tolle Kissen geworden – und auch so schön gequiltet! Ich mag diese schnellen Muster von Jaybird sehr gerne. Sie sehen kompliziert aus, sind mit den jeweiligen Linealen aber flott gemacht und werden auch immer so schön akurat! Viel Spaß mit Nebula! 🙂
    Liebe Grüße, Sandra

  6. Liebe Marion,
    die Kissen sind traumhaft schön!
    Der gequiltete Stern gefällt mir ( egal, ob er jetzt schneller ging als die Hexagons) auf jeden Fall ein bischen besser :O) Aber schön sind dennoch beide, weil mit viel Liebe gemacht :O)
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

  7. Liebe Marion,
    beide Kissen sehen klasse aus und du hast sie so toll gequiltet. Deine Mama wird sich über dieses Geschenk bestimmt sehr freuen. Ich habe das Lineal auch, aber noch nicht benutzt. Wenn ich deine Kissen so ansehe, wird es endlich einmal Zeit dazu.
    Ich freue mich schon auf die Bilder vom Tischläufer.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

Schreibe einen Kommentar zu nealich Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.