Jahresprojekt 2021 – #März

01.04.2021 und wieder zeigen wir unsere Fortschritte beim Jahresprojekt bei Andrea.
Ich muss sagen, ich komme immer noch gut voran. Mein erster UFO-Quilt ist fertig!

Trotz aller widrigen Umstände meiner nicht sehr ordentlichen Näherei, ist es doch noch ein recht schöner Quilt geworden. Hier könnt ihr den Quilt auch ausgebreitet sehen. Und vielleicht habt ihr auch Lust mal hier vorbei zu schauen. Da zeige ich, wie meine Freundin Conny meinen Sandwich – mit meiner tatkräftigen Unterstützung 😉 – auf ihre Longarm gespannt hat.
Somit hat es sich schon jetzt gelohnt, bei dem Jahresprojekt mitzumachen. Die FrenchBraidStreifen würden sonst noch immer in der Tüte im Bettkasten ihr trauriges Dasein fristen. Und einige tun das tatsächlich auch noch, denn ich habe nicht alle Streifen verwendet.

Als zweites Projekt hatte ich mir ja meine Falling Triangels vorgenommen. Beim letzten Zeigetag habe ich mit Conny noch hin und her überlegt, welches Muster sie mir wohl quilten soll. Conny hatte dann dann die Idee Kreise zu quilten. Ja, das gefiel mir und so habe ich ihr den Auftrag erteilt, dass sie sich mit Kreisen austoben soll. Ganze Kreise oder halbe, Kreise, die sich überschneiden, ineinander liegen oder aneinander anschließen. Und was sonst noch immer möglich ist. Und Conny hat mich beim Wort genommen und hat sich ausgetobt. Hier seht ihr das fertig gequiltete Sandwich. Noch hatte ihn die Longarm nicht freigegeben.

Und ja ich weiß, ihr könnt die Kreise gar nicht richtig erkennen. Aber jetzt!

Schon besser oder?! Aber noch besser sind die Kreise auf der Rückseite zu erkennen.

Nun fehlt nur noch das Binding. Das erledige ich über die Feiertage, so dass dann auch dieser Quilt bald fertig sein wird.

Aber auch an meinem InsanityQuilt habe ich weiter gearbeitet. Zur Erinnerung: Das war mein HexiQuilt und somit eine Handnäharbeit. Hexi’s nähe ich immer gerne ein paar am Abend auf der Couch. So habe ich mir ein Glas auf meinen Wohnzimmertisch gestellt. Denn in diesem Monat wollte ich ausschließlich vorbereitende Arbeiten machen. Und das ist mir auch ganz gut gelungen. Das Glas ist voll!

 

Ich habe sowohl weiße und rote Hexi’s, sowie Blumen und Rauten vorbereitet. Sortiert sah das Ganze dann so aus.

Na was glaubt ihr, wieviel ich geschafft habe?
Insgesamt habe ich 104 weiße und 114 rote Hexi’s  geheftet. Dazu kommen 16 Blumen und 9 Rauten. Insgesamt habe ich somit im März 413 Hexi’s geheftet. Das kann sich doch sehen lassen! Im April habe ich beschlossen: Ich darf annähen. Das mache ich nämlich viel lieber als vorbereiten. Und gleich heute Abend fange ich damit an 🙂
Tja, nun wisst ihr, was ich in meiner freien Zeit, die ich ja fast nur zu Hause verbringe, so mache! So unschön die ganze momentane Situation ist, so gut ist sie für meine Vorhaben. Ich habe richtig viel Lust zu werkeln – das lenkt ab – und so schaffe ich auch einiges! Denn außer den UFO’s, die ich ja gerne fertig stellen möchte, geistern mir noch so viele andere Ideen im Kopf herum. Und ich nähe auch nochmal FallingTriangles. Conny gefällt das Muster so gut und so habe ich ihr gesagt, dass ich ihr ein Top nähe. Zwei FallingTriangles sind bereits aneinander genäht. Ich bin also sozusagen fast fertig 🙂 🙂 🙂

 

18 Gedanken zu „Jahresprojekt 2021 – #März

  1. Hi Marion, deine Planung bewährt sich, zwei Quilts sind quasi schon fertig und bei beiden habt ihr euch für optimale Quiltmuster entschieden. Dein Vorhaben einen Monat nur an ganz bestimmten Dingen zu arbeiten ist Klasse, da geht ganz schön was vorwärts.
    LG eSTe

  2. Die beiden Quilts sehen wirklich wunderbar aus! Um die Möglichkeit den Quilt mit einer Longarm quilten zu lassen, beneide ich dich. Das sieht so genial aus!
    Die Hexis einfach mal so nebenher zu nähen, ist wirklich ein bisschen Hexenwerk… 😉 Da bin ich schon so gespannt!
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Liebe Marion, die Falling Triangles mit Kreisen zu quilten ist großartig und sieht so stark aus! Ich versteh Conny gut, dass sie auch so einen wunderschönen Quilt möchte…
    Du kommst gut voran beim Jahresprojekt, herzlichen Glückwunsch!!!
    Hab ein frohes Osterfest, alles Liebe
    Katrin

  4. Da hast du sehr fleißig deine Hexis vorbereitet. Sieht schon toll aus, wenn die so auf dem Haufen liegen. Kann ich mir gut vorstellen, dass du es kaum erwarten kannst, endlich aneinander zunähen. ☺

    LG Chrissi

  5. Hallo Marion,
    dein neuer Quilt sieht wieder toll aus. Kreise als Quilting gefallen mir auch sehr gut. Bei den Hexagons hast du ganz schöne Fortschritte gemacht. Das wird auch ein ganz wunderbarer Quilt werden.
    Liebe Grüße
    Renate

  6. Wunder-, wunder- und nochmal wunderschön. Ein Träumchen, bzw. das werden ja gleich 3.
    Ich frag mich ja, wie das bei Dir so gut geht, noch nebenher zu stricken und andere Dinge zu nähen. Wahnsinn.
    Nun ja.. ich geh mal lieber weiter an meiner Jacke in glatt rechts stricken. Damit da mal ein Stück dran kommt. Eigentlich sollte die Ende des Monats fertig sein… *lol*
    Schöne Feiertage
    illy

  7. Jetzt habe ich mich durch deine Hier’s geklickt und bin ganz Sprachlos. Das sind unbezahlbare Wunderwerke, liebe Marion ich ziehe den Hut vor Begeisterung von deinem und Connys schaffen. In einem Monat und zum abschalten am Abend so viele Hexis, sag einmal, können deine Finger auch einmal nur ruhen?
    Ganz schöne Ostertage wünscht dir, Pia

  8. Woow, der Quilt an sich ist wunderschön und wird durch das tolle Quilting kompettiert.Es passt so herrlich zu dem Quilt.
    Wie fleißig du bei deinen Hexies warst…Wahnsinn! Boah, wenn ich daran denke, brauchte ich mit Vorbereitung ca 1 Stunde für eine Blume, bei Kantenlänge von 1 cm – du scheinst einfach flinke Finger zu haben;-)….

    LG Klaudia

  9. Liebe Marion wow ich schließe mich den Vorrednerinen an. Was für sehr schöne Schmuckwerke. Tolles Quilting. Kompliment an Dich und Deiner Freundin. Hab ein schönes Osterfest. Lieben Gruß Sylvia

  10. Wow, wie herrlich sind deine Quilts geworden, liebe Marion…richtige Prachtexemplare jeder für sich. Auch die Vorstellung des weiteren Werdegangs auf der LongarmMaschine ist für mich äußerst interessant, denn der war mir bislang unbekannt.
    Gerne verfolge ich deine kreativen Werke und bin gespannt auf den HexiQuilt.
    Einen schönen Ostermontag – lieben Gruß von Marita

  11. Ich bin wirklich sprachlos und staune mit offenem Mund. Was hast Du für wunderschöne Quilts gefertigt (ein wenig musste ich mich bei google belehren lassen mit so einigen Bezeichnungen). Einer ist schöner als der andere, aber diese Kreise die gefallen mir so ganz besonders gut. Herrlich und ich bewundere Deine Handarbeitskunst und Deine Schaffenskraft,
    liebe Grüße
    Kirsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.