Strandläufer Nr. 2 trägt Jeans

Mein erster Strandläufer hat mich total begeistert. Leider wohnt dieser nun doch nicht mehr bei mir. Also musste ein Neuer her. Aber schon bevor ich den Ersten weggegeben habe wusste ich, dass ich unbedingt auch einen aus Jeans benötige. Und dieser hier ist sogar etwas größer und so noch perfekter für mich. Ich habe noch einen zusätzlichen Zentimeter Nahtzugabe zugegeben und das macht sich wirklich bemerkbar.

Für die Rückseite habe ich eine Gesäßtasche vollständig abgetrennt und anschließend mit rotem Faden im Dreifachgeradstich neu genäht. Himmel was für eine Arbeit. Nicht das Nähen, sondern das Trennen. Das dauert Ewigkeiten.

Da Jeans und Paspelband einschließlich eines etwas festeren Vlies schon dick genug waren, habe ich auf die vordere Aufsetztasche verzichtet und mir stattdessen eine Reissverschlusstasche eingenäht. Und ich habe an mein Label gedacht!!!

Für die Taschenklappe habe ich verschiedene Reste aneinandergenäht und diese zuvor ein wenig verziert.

Habt ihr den tollen Verschluss gesehen??? Sowas liegt hier bei mir rum. Da er relativ groß ist und auch etwas Gewicht hat, schien er mir passend für den Jeans-Strandläufer. Aber wie um Himmels willen befestigt frau diesen Verschluss? Also musste ich mich erst einmal bei Frau Patch it erkundigen. Und die sagte mir: auseinanderschrauben, das Loch aufzeichnen, rausschneiden und für die Schräubchen die Löcher vorstanzen, anschrauben, fertig. Na mir blieb ja echt die Luft weg. Da sollte ich in meine schöne Taschenklappe schneiden?!?!?! Naja hilft ja nix. Ich wollte den Verschluss nutzen, also Augen zu und durch. Und siehe da, so schlimm war es gar nicht -ich hatte im übrigen beim Vorzeichnen und Schneiden die Augen offen-.

Und ich habe meine Schnuddelliebe so richtig ausgelebt.

Und innen in bewährter Art und Weise offene Einstecktaschen und eine Reißverschlusstasche.

Bedingt durch die Jeans und das etwas dickere Vlies hat mein Strandläufer zwar ein bisschen Gewicht, aber das macht nichts. Er ist wunderbar geräumig und ich bin total happy. Seinen großen Auftritt wird er ab Donnerstag in Birmingham haben. Ja ihr habt richtig gelesen. Ich fliege nochmal zum Quiltfestival nach Birmingham.

 

32 Gedanken zu „Strandläufer Nr. 2 trägt Jeans

  1. Liebe Marion, die Jeansversion gefällt mir auch richtig gut und dass Du Größe zugegeben hast, perfekt! So kann frau diese tolle Tasche ihren Bedürfnissen wunderbar anpassen! Und noch was: Schnuddelliebe ist eine herrliche Wortschöpfung 😅
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

  2. Hallo Marion,
    wunderschön ist deine neue Tasche geworden. Danke für die ausführliche Erklärung und Bilder. Viele schöne kleine Details hast du angebracht und machen die Tasche zu einem richtigen Unikat.
    Ich wünsche dir viel Spaß in Birmingham.
    Liebe Grüße Manuela

  3. Guten Morgen liebe Marion,
    eine schöne Tasche hast du genäht, sieht toll aus! Ich finde die toten Nähte und das Paspelband richtig peppig und die Idee mit der rückwertigen Jeanstasche auch. Sehr gelungen. 🙂 Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und eine frische Brise Wind!

    Herzliche Inselgrüße,
    Annette

  4. Guten Morgen liebe Marion,
    tolle Tasche hast Du genäht!
    Passt total nach Birmingham. Oh – ich würde auch so gern mal wieder …. na ja, vielleicht nächstes Jahr. Aber jetzt wünsche ich Dir erstmal ganz viel Spaß und gute Einkäufe in Birmingham.
    LG Anita

  5. Deine Jeanstasche ist cool …den Schnitt finde ich so toll!
    Auch die ganzen Schnuddels und vor allem der Verschluß und die rote Paspel, machen sie zu einem echten Hingucker….sie würde mir aber auch ohne Strand gefallen;-)

    Schöne Woche, Klaudia

  6. Ich finde der Strandläufertasche steht Jeans richtig gut! Dazu die tollen Verzierungen , klasse! Die würde auch zu mir gut passen! Auch der Verschuß ist wie dafür gemacht. Liebe Grüße, Marita

  7. Was für eine schöne Tasche habe mir sofort das Muster rausgesucht, es war schon etwas weiter unten gelegen. Schöne Stoffe ausgesucht und werde heute noch loslegen. Der Verschluss ist ne Wucht. Ich hätte auch Skrupel ein Loch in die schöne Klappe zu schneiden. Wünsche ganz viel Spaß und Inspirationen in Birmingham.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden.
    Regina

  8. Oh Mann, ich könnte jetzt Urlaub gebrauchen um auch endlich mal meine Strandläufertasche zu nähen. Sehr schön gefällt mir deine Variante aus Jeans. Einfach Klasse und sicherlich zum täglichen Gebrauch auch sehr robust.
    lg Martina

  9. Hallo Marion,
    UMWERFEND! Der Jeans-Strandläufer ist mit dem Rot und Getüddel einfach megatoll!
    Und ich wünsche dir viel Vergnügen in Birmingham.
    Vergiss nicht Fotos zu machen, damit wir Daheimgebliebenen zumindest schöne Quiltfotos sehen können.
    LG Doris :o)

  10. Wow, liebe Marion, von deinem Strandläufer bin ich total begeistert ….. Jeansreste zu verabeiten finde ich genial und dass du deine Schnuddelliebe so richtig ausgelebt hast, gefällt mir besonders gut. Dann führ dein Täschchen mal gut aus in Birmingham und hab dort viel Spaß.

    LG Ute

  11. Liebe Marion,
    nun bin ich ja kein Fan von Handtaschen, (ständig etwas bei mir zu fuhren, was man theoretisch irgendwo vergessen konnte macht mich seit jeher nervös und alles Wichtige verstaue ich deshalb in meiner Gürteltasche oder einer minikleinen Umhängetasche, die dann schräg über die Schulter baumelt…) aber hübsch ausschauen tut deine Tasche ja schon, mit Gebimsel und Webband ♥, dass muss mal gesagt werden.
    Eine Fleißarbeit war es gewiss auch und du bist völlig zu Recht stolz auf dein Prachtstück. Ganz viel Spaß damit!
    Claudiagruß

  12. Liebe Marion,
    ein tolles Exemplar ist dein Strandläufer aus Jeans und mit dem vielen kleinen Tüddelkrams. Perfekt!
    Ich wünsche dir viel Spaß in Birmingham.
    LG Moni

  13. Dein Strandläufer ist wunderschön, schon von außen.
    Aber wenn du sie von innen zeigst … traumhaft. Ich mag es immer sehr, wenn kleinere Fächer vorhanden sind, dass man alles etwas besser sortieren kann und sich ‘blind’ zurecht findet.
    Und ganz, ganz viel Spaß in Birmingham wünsche ich dir!

    LG Anke

  14. Liebe Marion,

    gerade habe ich Dich und Deinen Blog über Claudia gefunden. Wow, was für eine schöne Tasche Du da genäht hast. Ich liebe ja Jeansstoffe und darum gefällt mir Dein Strandläufer richtig richtig gut. Viel viel Spaß auf dem Festival und

    liebe Grüße von der
    Kerstin

  15. Ach Marion – Jeans und Rot – besser gehts ja gar nicht – das lieb ich….
    Und weil die Strandläufer so ganz mein Fall ist hab ich mal gleich das E-Book geordert und vll schaff ichs ja noch vorm Ostsee-Urlaub…. Strandläufer eben 😉
    Sabine

  16. Hallo Marion,

    oh der ist wirklich schön geworden. Nun muss ich mir doch auch endlich mal diesen wunderbaren Strandläufer nähen. Er steht schon auf meiner LISTE. Aber dann kommen immer iregndwelche wunderbaren Stoffe dazwischen. hihi
    Viel Spaß in Birmingham und ich freue mich auf die vielen Eindrücke die du uns wieder zeigen wirst.
    LG Chriss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere