Restefest 2019 – Im Januar –

Ihr wolltet es so!
Das Restefest geht weiter!
Gerne könnt ihr das Bild mit auf eure Seite nehmen. Eine kleine Änderung ist euch vielleicht aufgefallen. Ich habe das Restefest auf Wollreste erweitert! Und ich habe kein Jahr mehr im Logo. So können wir das Restefest feiern, solange wir wollen.
Immer in der ersten Woche eines Monats werde ich meinen Post veröffentlichen und dann seid ihr dran. Also schaut in eure Restekisten, durchwühlt eure Vorlagen und legt los. Ich habe mir einige Ideen von euch aus dem vergangenen Jahr mitgenommen. Mal schauen, was ich tatsächlich verwirklichen werde.
Heute starte ich das Restefest mit Socken. Herrlich bunt geringelt.

Schau euch diese kleinen Ringel an. Ich habe GumGumSocks gestrickt. Die perfekte Art für die Restverwertung. GumGumSocks?! Habt ihr noch nie gehört?! Die perfekte Art der Resteverwertung die nicht nach Resteverwertung aussieht. Leider habe ich vergessen ein Foto meiner Resteknäule zu machen. Bei diesen Socken waren es drei verschiedene. Das Uni für Bündchen, Ferse und Spitze. Ein roter Rest und ein türkiser Rest für die Ringel. Das sieht doch perfekt aus oder?!?! Und eines ist sicher. Das waren mit Sicherheit nicht meine letzten GumGumSocks.

Habt ihr jetzt auch Lust auf GumGumSocks bekommen. Dann habe ich hier eine Anleitung gefunden, die ich wirklich verständlich finde.
Jetzt aber seid ihr dran. Zeigt her eure Werke aus euren Resten!

27 Gedanken zu „Restefest 2019 – Im Januar –

  1. Liebe Marion,
    deine neuen Socken sind richtig farbenfroh und sehen klasse aus. Eine tolle Idee, um Wollreste zu verarbeiten. Diese GumGumSocks muss ich unbedingt auch probieren, danke für den Link.
    Ich wünsche dir ein glückliches und frohes neues Jahr.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  2. Hallo Marion,
    deine neuen Socken sehen richtig Klasse aus. Man kommt gar nicht auf die Idee, dass es sich um Resteverwertung handelt.
    Danke für den Anleitungslink.
    Frohes Neues Jahr und viele kreative Ideen, wünscht dir Manuela

  3. F4rohes neues Jahr Marion :o)
    Super! Die Socken werde ich demnächst auch mal ausprobieren, wenn ich noch ‘ne Tüte Zeit finde.
    Und wunderbar, dass du das Restefest weiterführst! Ich mach da wieder gerne mit.
    Auf dass die Kisten leerer werden!
    LG Doris :o)

  4. Hallo Marion
    Deine neuen Socken sehen genial aus, Danke für diese Idee, welche ich mir gerne auch mal ausleihe. Ich wünsche dir alles Gute, viele neue Hobby-Ideen und Zeit diese zu verwirklichen
    Liebi Grüess Claudia

  5. Schön, das du mit dem Restefest auch weiter machst…
    GUMGUM Socken hatte ich vorher noch nicht gehört…sie sehen toll aus!
    ★⋰⋱★⋰⋱★⋰⋱★⋰⋱★
    ★ Happy New Year ★
    ★⋱⋰★⋱⋰★⋱⋰★⋱⋰★
    LG Klaudia

  6. Liebe Marion,
    da werde ich glatt neidisch! Bei meiner Gumgum-Socke sieht man die Übergänge beim Faden-/Nadelwechsel. Stricken bleibt für mich mysteriös! 😉
    Ich freue mich, dass das Restefest weitergeht, habe gerade in meinem Nähzimmer ganz viele Vliesreste “gefunden”. Mal sehen, ob ich neben den UFOs auch ein paar Resten zu Leibe rücken kann.
    LG
    Valomea

  7. Liebe Marion, wie wunderbar, dass Du Dein Restefest weiterführst! Ich kann ja machen, was ich will, die Reste werden einfach nicht weniger, manchmal werden sie kleiner, sind aber ganz hartnäckig vorhanden…..
    Hab ein gesundes, neues Jahr, alles Liebe, Katrin

  8. Die Socken find ich ja super schön, so fein geringelt. Die Anleitung hab ich gelesen, allerdings schreckt mich da ab, dass im inneren der Socke die Fäden “laufen” (kann ich nicht anders ausdrücken) und man sich beim Anziehen darin verheddern kann. Oder seh ich das falsch? Kannst du mal die Socken von der linken Seite, also von innen zeigen? Ich glaube ich hätte die gleichen Probleme wie Valomea.
    LG eSTe

  9. Wünsche dir auch noch ein gesundes neues Jahr Marion und Gum Gum Socks, na da habe ich wieder was gelernt. Mit den Farben ist super! Aus Resten habe ich hier auch was, aber das Fotolicht ist ja so miserabel, gut dass du da ein bisschen Spielraum läßt zum posten und schön auch mit den Wollresten! Herzliche Grüße aus dem Ruppiner Land Anke

  10. Die sehen wunderschön aus – so herrlich bunt, aber nicht zu wirr. Mag ich sehr ♥ Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Jahr meine Liebe und freu mich, wenn wir es gemeinsam verbringen ♥

    Alles Liebe nima

  11. Hallo, und ein Frohes Neues Jahr, liebe Marion!
    Die Restesocken sehen klasse aus! Sowasin der Art hab ich demnächst auch vor, es sind soviele Reste mittlerweile angefallen!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Wochenteiler !🍀
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  12. Hallo Marion, zuerst mal wünsche ich Dir ein gesegnetes, gesundes und kreatives Neues Jahr!
    Toll deine Resteverwertung…die Socken sehen echt klasse aus. Danke dass Du den Link mit uns teilst!!
    Liebe Grüße
    Margit

  13. Liebe Marion, schön das es das Restefest auch in 2019 gibt. Ich werde mich bemühen, öfters dabei zu sein.
    Dir einen guten Start in das neue Jahr. Und die Socken sehen toll aus. Lieben Gruß Sylvia

  14. So nun war das Licht mal etwas besser gestern und heute wird ja sogar die Sonne scheinen, also habe ich mal ein bisschen was fotografiert und beim Restefest gepostet. Wünsche dir noch einen schönen Tag und LG Anke

  15. Hej marion,
    Ein frohes neues Jahr! Auch noch wolle? Dann wirds hier kriminell! 🙂 deine socken sehen super aus! Echt, nur aus resten? Ich hab mehr als genug stoffreste und kann mich hoffentlich oft hier verlinken 🙂 ganz lg aus dänemark, ulrike:0)

  16. Liebe Marion,
    deine neuen Socken gefallen mir richtig gut. Das ROT in der Garnfarbe ist so wunder wunderschön und das türkis auch. Hach, wenn ich doch bloß Socken stricken könnte. Das wärs echt! In Südtirol hat es sich wieder gezeigt. Baumwollsocken im Schnee machen die Füße kalt. Aber selbstgestickte Socken sind echt klasse und wärmen so super gut. Einfach genial. Mal sehen ob ich noch Zeit finde für deine Resteparty. Ich finde es schön das du sie weiterführst. Weiter so. Du Liebe, fühl dich ganz lieb von mir umärmelt. Ein wunderschönes, gesundes neues Jahr für dich und deine Eltern.

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

  17. Klasse deine Restesocken!!! Meine selbstgestrickten Socken sind Weihnachten alle
    weggegangen.meine Enkelkinderhaben sich gefreut.
    Reste habe ich auch genung!!!
    LG
    Gitta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere