Frühlingsjäckchen-KAL 2017

Luise und Sylvia begleiten auf dem MMM-Blog in diesem Jahr den 
Frühlingsjäckchen-KAL 2017.
Nachdem mein HerbstjackenKAL so gut gelaufen ist, möchte ich auch im Frühling dabei sein.
Der Zeitplan sieht wie folgt aus:
26. Februar: 
Ideen, Inspiration, Überlegungen – was wäre möglich, was ist nötig?
05. März:
Der kalendarische Frühling ist da und mit ihm ein konkreter Plan fürs
Frühlingsjäckchen! Welches Muster, welches Modell werde ich stricken?
Welche Wolle verwende ich?
19. März:
Erstes Zwischentreffen und ich bin gut im (Strick)-Fluss.
Oh nein! Da gibt es einige Schwierigkeiten und aufgetrennte Reihen…
02. April:
Nun ist es ganz offiziell Frühling und dank Zeitumstellung können wir
abends lange im Hellen stricken! Oder ist die Stricklust ein wenig
ermüdet? Oder habe ich das fertige Jäckchen schon ausgeführt?
16. April:
Draußen scheint hoffentlich die Frühlingssonne und wir können gut gekleidet beim Osterspaziergang flanieren!
Und hat noch wer Lust bekommen????

zu den Kommentaren

HerbstjackenKAL: Das Finale

Heute ist Finaltag bei Luise für den HerbstjackenKAL.
Ich bin echt gespannt, wie weit meine Mitrickerinnen so sind. Ob wohl viele fertig geworden sind???
Und ich???
Diese Arbeit hebe ich mir immer für den Schluss auf.
Und was heißt das???
Ja, ich bin doch fertig geworden und das sogar ganz entspannt. 
Beim zweiten Zwischenstand hatte ich ja noch Zweifel. Aber durch die doch sehr strk übergeschnittenen Schultern waren die Ärmel gar nicht so lang, wie sonst bei mir üblich (Ich biete immerhin eine Körpergröße von 180cm. Da sind auch die Arme etwas länger, als in den meisten Anleitungen vorgesehen!)
Und wie Sylvia am zu Beginn des KAL prophezeite konnten wir heute an einem strahlenden Herbsttag unsere Jacke präsentieren.
Und hier ist sie nun. Meine lässige Streifenjacke.

Meine Strickfreundin Manu hatte sich diese Jacke auch gestrickt.
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich ein und dasselbe Modell in anderen Farben wirkt.

So gerne ich rot in allen Variationen mag, bin ich doch froh mich für die graue Variante entschieden zu haben. Das gefällt mir diesmal deutlich besser.
Und hier noch ein paar Daten:
Die Streifenjacke ist das Modell 16 aus der FAM 224, gestrickt in Größe S, Nadel 4.
Gestrickt habe ich mit Nova von Lang Yarns. Daraus ist auch die Originaljacke gestrickt.
Ein supertolles weiches und leichtes Garn.
Meine Jacke wiegt trotz der doch beachtlichen Länge nur 310g.
Und jetzt kann ich nur noch DANKE an Luise und Sylvia sagen, die diesen KAL so wunderbar organisiert und uns mit Fragen zu unserem Strickleben zu den einzelnen Zeigetagen gelöchert haben. Aufgrund der Frage, wie wir unsere einzeln gestrickten Teile zusammenfügen erzählte Sylvia, dass in ihrer Familie die Teile zusammengehäkelt werden. Das hatte ich noch nie gemacht ! Aber jetzt !
Und ich finde es klasse. Danke Sylvia für diesen Input !

zu den Kommentaren

HerbstjackenKAL – 2. Zwischenstand –

So schnell vergehen 14 Tage.
Heute zeigen wir beim HerbstjackenKAL unseren zweiten Zwischenstand.
Ich habe inzwischen das  erste Vorderteil fertig und ein kleines Stück des zweiten Vorderteils.
Gar nicht so einfach das Gestrickte vernünftig zu fotografieren.
Das Vorderteil ist recht breit, da der Schalkragen gleich angestrickt wird. Die Ärmel sind auch ein wenig übergeschnitten.
Bei mir wird das sehr knapp bsi zum Finale am 30.10. Ich befürchte ich schaffe das nicht 🙁
Die Jacke ich einfach zu lang!!! 
Sylvia fragt heute, wie wir das so mit dem Zusammennähen halten.
Ich halte es da mit eliZZZa.
Und bei Sylvia könnt ihr auch heute sehen, wie weit meine Mitsrickerinnen so sind.

zu den Kommentaren

HerbstjackenKAL – Erster Zwischenstand –

So heute nun der erste Zwischenstand des HerbstjackenKAL. Das Rückenteil ist fertig!

Das erste Seitenteil ist begonnen. Und ganz so weit bin ich da noch nicht, weil ich einfach zu blöd zum lesen bin. Da musste ich doch sage und schreiben dreimal an unterschiedlichen Stellen ribbeln, weil ich andauernd die Anzahl der Zunahmen an verschiedenen Stellen falsch hatte …tztz…

Und Sylvia stellt uns heute auch neugierige Fragen zum Thema stricken. Na die beantworte ich gerne.

1. Wie lange strickst du schon ?
 Oh ja. Schon sehr lange. Ich habe schon als Kind  gestrickt! Zwischendurch gab es aber auch immer wieder mal Pausen.
2. Wer hat dir das Stricken beigebracht ?
Mein Tantchen.
Bei Tantchen handelt es sich um eine Frau, die in dem Mietshaus wohnt, in dem ich groß geworden bin. Wir in der dritten Etage, mein Tantchen im Erdgeschoss. Wir waren nicht verwandt, aber für mich war sie immer mein Tantchen.
Für mich gab es nichts Tolleres bei Tantchen übernachten zu dürfen , da dann mit ihr zusammen im Bett zu sitzen und zu häkeln. So hat es begonnen. Stricken kam dann später dazu.
3. Kannst du dich an dein erstes Strickstück erinnern und was war es ?
 Ja ganz genau sogar. Ich wollte so als 13-jährige unbedingt so ein Rollkragenpullover mit einem ganz großen Rollkragen. Die waren seinerzeit sehr modern, aber eben auch ein bisschen teuer. Das konnten sich meine Eltern damals nicht leisten. “Na und”, sagte ich zu meiner Mutter. “Dann stricke ich mir einen. Tantchen sagt mir, wie das geht.” Und das habe ich dann tatsächlich gemacht. Aus 1000% Polytierchen. Aber ich habe den Pulli geliebt!




4. Wie alt ist das älteste Strickstück, welches du noch besitzt? Hast du ein Foto davon?
 Au weia! Das älteste Strickstück ist wohl der eben erwähnte Pullover. Aber ein Foto gibt es davon leider nicht!
Aber ich habe noch ein Foto von einem Häkelrock samt Pullunder gefunden. Ha, da habe ich mich eben köstlich über das Foto amüsiert! Der schmucke Mann neben mir ist im übrigen mein Vater!
5. Wird bei dir in der Familie gestrickt ?
 Meine Mutter hat früher auch gestrickt. Das macht sie aber schon lange nicht mehr.
6. Strickst du nur für dich oder auch für Andere ?
 In der Hauptsache für mich. Hin und wieder mal ein Paar Socken oder ein Tuch für eine Freundin oder meine Mutter.
7.Wie reagiert deine Umgebung auf dein Hobby ?
 Positiv! Freunde und Familie sind es gewohnt, dass mein Strickzeug immer dabei ist.
Ich bin ja auch viel unterwegs und stricke auch im Zug. Das ergab schon viele nette Gespräche!
8. Hast du Lieblingswolle oder Lieblingsnadeln ?
 Ja rote Wolle :-))))
Nee, eine wirkliche Lieblingswolle von der Qualität her habe ich nicht. 100% Polytierchen, die schon von weitem knistern mag ich heute nicht mehr stricken. Dafür ist die Auswahl an qualitativ hochwertigten Garnen heute zu schön!
Lieblingsnadeln habe ich allerdings schon. Ich mag total gerne mit den HarmonyWood von KnitPro stricken.
Und zum heutigen Zwischentreffen, treffen wir uns bei Sylvia. Ich bin gespannt wie weit die anderen so sind.

zu den Kommentaren

HerbstjackenKnitAlong

Der MeMadeMittwoch ist aus der Sommerpause zurück und kündigt einen WintermantelSewAlong an. Das traue ich mir jedenfalls noch nicht zu. Aber dort wird auch angekündigt, dass des bei Frauenoberbekleidung und Die Luise einen HersbtjackenKnitAlong gibt. 
Na das ist doch was für mich.
Jackenprojekte stehen so einige in der Warteschlange. Ganz schnell habe ich mich entschieden und das Projekt genommen, welches schon ganz nach an meinem Strickplatz stand.
Aus der FAM 224 ….

… werde ich das Modell 16 stricken.
 
Gestrickt wird laut Anleitung mit einem Garn von Lang Yarns “Nova“.
Auf 50g kommen 180m Lauflänge.
Zusammensetzung:
48% Wolle (Merino)
32% Kamel (Baby)
20% Polyamid
Auf der Seite von LangYarns  wird die Wolle so beschrieben: 
“Nova ist ein superleichtes, verstricktes Garn aus mehrheitlich Merino
fine und Baby-Kamelhaar. Der Anteil Baby-Kamelhaar verleiht dem Garn
eine wunderbare Weichheit, schönes Volumen und eine spannende Mélange.
Das Kamelhaar stammt aus Asien. Für den Bereich Handstrickgarne wird das
Flaumhaar, das sogenannte Unterhaar, verwendet. Im Frühling, wenn die
Tiere ihren Winterpelz ablegen, fällt dieses Haar jeweils büschelweise
aus. Das Flaumhaar ist fein und gekräuselt, es zeichnet sich durch seine
Weichheit, seinen Glanz und seine Wärmespeicherung aus. Lassen Sie sich
von dieser edlen Qualität verzaubern.”
Da ich die Jacke schon fertig gesehen habe und auch probetragen durfte,  kann ich diese Aussagen nur bestätigen!

zu den Kommentaren